Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Was für ein Theater - Gütersloh hat seine kulturelle Mitte

Aktuelle Informationen aus unserem Ressort Kultur:

Zeige 1 bis 10 von 108

Kategorie

« zurück weiter »

25.11.2014

Erinnerungskultur in einer Zuwanderungsgesellschaft

Antrag zu Mahnmal zum Gedenken an Völkermord 1915 - Grundsatzdiskussion im Hauptausschuss

24.11.2014

Florian Sitzmann: "Bloß keine halben Sachen"

1992 ereignete sich ein Motorradunfall, bei dem Florian Sitzmann beide Beine verlor. Damals war er gerade mal 15 Jahre alt. "Dennoch stehe ich voll im Leben" sagt er. Seinen Unfall sieht er nicht als Schicksalsschlag, nicht als Lebenskrise. Er spricht von der zweiten Chance, dem zweiten Geburtstag.

24.11.2014

Vorlesetag in der Kita Englische Straße

Gebannt hören die Kinder der Kita Englische Straße der 1. Stellvertretenden Bürgermeisterin von Gütersloh, Monika Paskarbies, beim Vorlesen einer afrikanischen Geschichte über das fremde müffelnde Stinktier zu. Dies geschah im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages bei dem sich unterschiedliche Einrichtungen und private Personen beim Vorlesen beteiligt hatten.

21.11.2014

Entwurf für neue Kita-Beitragssatzung auf dem Prüfstand

Die Beitragssatzung für Kindertageseinrichtungen, Tagespflege und offenen Ganztag steht wieder auf dem Prüfstand. In erster Lesung diskutierte jetzt (20.11.2014) der Jugendhilfeausschuss über die von der Verwaltung erarbeiteten Vorschläge. Eine endgültige Beschlussfassung soll in der nächsten Sitzung am 4. Dezember erfolgen.

19.11.2014

Im Spiel werden Kinder einen Kopf größer

"Raum geben, die Kinder untereinander sprechen lassen", das ist nur eine der Botschaften, die die Psycholinguistin Dr. Anna Winner aus München bei der Fachtagung zum Thema "Gute Pädagogik ist die beste Sprachförderung" mitbrachte. Rund 330 Erzieherinnen und Erzieher waren am Montag der Einladung unseres Fachbereichs Jugend und Bildung in den kleinen Saal der Stadthalle gefolgt, um sich zu diesem Thema weiterzubilden.

14.11.2014

Wenn der Tageslichtprojektor ein Auto zum Fahren bringt

"Wie heißt das Gas, das Menschen ausatmen und Bäume einatmen?", fragte Anke Seelhorst von der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b. "Kohlendioxid", weiß einer der Jungen. Die richtige Antwort. Welche Auswirkungen dieses Gas auf die Erde und das Klima hat, konnten die Jungen und Mädchen der vierten Klassen der Josefschule jetzt spielend erfahren. Thema des Unterrichts: Der Klimawandel.

13.11.2014

Paul Simblett frischt auf: Reise nach England für VHS-Kurs

Dass Englisch seine Muttersprache ist, reicht ihm nicht aus. Dass er seit vielen Jahren als Lehrer an Schulen, als Dozent in Weiterbildungsinstituten und Unternehmen tätig ist, ist ihm auch nicht genug. Als Dozent für den Englisch-Kurs für Experten an der Volkshochschule Gütersloh wollte es Paul Simblett genau wissen.

11.11.2014

Wie geht es weiter im Beruf? / Volkshochschulen beraten Berufstätige, die sich neu orientieren wollen

Welche beruflichen Perspektiven gibt es? Wie könnte eine neue berufliche Zukunft  aussehen? Für Berufstätige, die sich neu orientieren wollen, und auch diejenigen, deren Arbeitsplatz in Gefahr ist, gibt es jetzt eine Beratung zur beruflichen Entwicklung. Darüber hinaus können Personen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen eine Erstberatung zur Anerkennung ihrer Berufsqualifikationen in Anspruch nehmen. Die Beratung bei den Volkshochschulen ist kostenlos.

10.11.2014

Gleichgewicht und Kurs halten

Insgesamt zwölf Frauen mit ganz unterschiedlichen kulturellen Hintergründen haben von Ende September bis Oktober mit großem Engagement und viel Freude an einem Fahrradkurs für Frauen teilgenommen. Der Kurs mit insgesamt sechs Terminen wurde in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Gütersloh angeboten und von der Verkehrswacht Gütersloh e. V. mit Unterstützung von Zweirad Linnenkamp, die die passenden Fahrräder zur Verfügung stellten, auf dem Außengelände des Bürgerzentrums Lukas durchgeführt.

05.11.2014

Christian-Heyden-Preis für eine "Allianz aus unterschiedlichen Akteuren"

Drei vorbildlich restaurierte Baudenkmäler in Wiedenbrück und das Theater Gütersloh werden in diesem Jahr mit dem Christian-Heyden-Preis für Baukultur ausgezeichnet. Die Jury unter Vorsitz von Prof. Christa Reicher von der TU Dortmund entschied am Montag unter insgesamt 13 eingereichten Vorschlägen aus Stadt und Kreis Gütersloh.

Termine

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Thu, 27. November 2014