Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Flächennutzungsplanung

Bei der Flächennutzungsplanung wird für das gesamte Stadtgebiet die Art der Nutzung in den Grundzügen festgelegt. Sie wird als auch als vorbereitende Bauleitplanung bezeichnet. So sind in einem Flächennutzungsplan Bauflächen für Wohnen und Gewerbe, Einrichtungen für den Gemeinbedarf (z.B. Schulen und Sportplätze), Flächen für die Landwirtschaft, Grün- und Wasserflächen, Hauptverkehrsstraßen und vieles mehr dargestellt.

Der Flächennutzungsplan für die Stadt Gütersloh, der sogenannte FNP 2020, ist seit dem 23.10.2007 wirksam. Der FNP 2020 ist der zweite Flächennutzungsplan, der für die Stadt Gütersloh aufgestellt wurde, und hat den ersten Flächennutzungsplan aus dem Jahr 1975 abgelöst. Aber auch mit dem neuen FNP 2020 sind Änderungen und Berichtigungen in Teilbereichen notwendig.

Die Flächennutzungsplanung ist nicht allgemeinverbindlich und hat für die Bürgerinnen und Bürger in der Regel keine direkten Auswirkungen. Sie ist jedoch behördenverbindlich. Aus den Darstellungen der Flächennutzungsplanung werden die Bebauungspläne entwickelt.

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Fr, 20. Oktober 2017