Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Familie

Gütersloh ist familienfreundlich: Zahlreiche Angebote gibt es für Familien im Freizeit- und Bildungsbereich. Aber auch bei familiären Problemen unterstützen die Stadtverwaltung und weitere Institutionen in vielfältiger Weise:

  • Erziehungshilfen und Beratungen werden in vielfältiger Weise von den sozialen Diensten und Einrichtungen angeboten.
  • Das „Bündnis für Erziehung“ hat zahlreiche Projekte für eine bessere Kooperation von Familien und Erziehungseinrichtungen entwickelt.
  • Die Elternberatungsstelle unterstützt Schwangere und junge Eltern.
  • Der Pflegekinderdienst vermittelt Kinder und Jugendliche in geeignete Pflegefamilien und freut sich jederzeit über interessierte neue Pflegeeltern.
  • Die Anlauf- und Beratungsstelle „Wendepunkt“ hilft in Fällen von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche.
  • Bei Fragen von Vaterschaft und Unterhalt unterstützt die Kindschaftsrechtliche Vertretung.
  • Unter der Familienförderung findet man z.B. Hinweise zum Kinder- und Elterngeld sowie zum Gütersloher Stadtpass.
  • Im Erziehungskalender finden Sie auf 12 Monatsblättern Themen von A wie "Anmeldung als Chance" bis Z "Deutsch für Eltern mit Zuwanderungsgeschichte" ganz praxisnah aufbereitet.
  • Das Audit "Familiengerechte Kommune" ist ein strategisches Planungs- und Führungsinstrument für die politische Entscheiderebene und entwickelt auf Basis einer Analyse der familienpolitischen Ausgangslage eine nachhaltige Gesamtstrategie. Das führt zu mehr Verbindlichkeit in Politik und Verwaltung. Die Stadt Gütersloh ist seit Juni 2013 zertifiziert.
  • Familien erhalten vom Bündnis für Familie im Kreis Gütersloh Tipps und Informationen (Ansprechpartner vor Ort etc.) für die persönliche Balance von Familie und Arbeitswelt.
  • Die Bertelsmann Stiftung und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend haben für kleine und große Unternehmen das Internetportal „Mittelstand und Familie“ eingerichtet. Hier finden Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Multiplikatoren übersichtliche Informationen, praktische Lösungen und kostenfreie Beratung durch Experten zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den Betrieben.
  • Frühe Hilfen sollen Eltern schon in der Schwangerschaft und anschließend in der Entwicklung ihrer 0-3 jährigen Kinder begleiten, freiwillige Angebote und Anregungen vermitteln oder auch ganz praktische Unterstützung ermöglichen.

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Fr, 20. Oktober 2017