Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Aktuell

Schmetterlinge unter naturgucker.de melden!

Was ist „naturgucker.de“?

Mitmachen bei der Gütersloher Schmetterlings-Zählaktion „Tagfalter bitte melden“. Auf der Internetseite www.naturgucker.de/guetersloh werden die Schmetterlings-Beobachtungen eingetragen, gemeldet, gesammelt und am Ende des Projekts ausgewertet. Interessierte können aber auch nach bereits vorhandenen Meldungen und Naturbildern stöbern. Näheres zu naturgucker.de allgemein finden Sie unter www.naturgucker.info

Naturgucker Eingangsbild

Wer kann naturgucker.de nutzen? 

Egal ob jung, alt, Fachmann oder Laie – naturgucker.de kann, darf und soll auch von jedem / jeder genutzt werden, um eigene Beobachtungen zu melden. Spaß an der Natur steht im Vordergrund und falsche Scheu wegen möglichen Fehlbestimmungen ist hier fehl am Platz. Wer sicher herausfinden will, was ein Großer Kohlschmetterling ist oder ein Kleiner Feuerfalter, der kann jetzt in der Bestimmungshilfe für Schmetterlinge nachschauen. 

Wie melde ich eine Beobachtung?

Auf der Startseite von www.naturgucker.de/guetersloh ist auf der rechten Seite ein blau hinterlegter Button „direkt melden“ zu finden, über den eine Schmetterlingsbeobachtung in Gütersloh  ohne vorherige Anmeldung gemeldet werden kann.

Mit einem Klick öffnet sich eine neue Seite:

  1. Ort der Beobachtung: geben Sie als Ort „Gütersloh“ an. Auf der nun erscheinenden Karte kann die exakte Position der Falter-Sichtung per Doppelklick markiert werden.
  2. Daten zu der Beobachtung: hier wird das Datum der Schmetterlingssichtung und der Artname benötigt -  Eine Bestimmungshilfe für die in Gütersloh vorkommenden Tagfalter bieten wir rechts unter Downloads an.
  3. Kontaktdaten: Name und E-Mail Adresse werden benötigt, um gegebenenfalls Rücksprache bei besonderen Beobachtungen halten zu können.

Zusätzlich können Belegfotos zu einer Faltermeldung hochgeladen werden. Hierzu ist allerdings eine vorherige Anmeldung auf naturgucker.de nötig. Genutzt werden kann diese Funktion anschließend über den Fotoapparat-Button auf der rechten Seite unter dem Stadtlogo.

Wann können Meldungen gemacht werden?

Die Gütersloher Schmetterlings-Zählaktion läuft dieses Jahr von Frühling bis Herbst. So lange können auf der Gütersloher Naturgucker-Seite Meldungen eingetragen werden.

Warum soll ich Schmetterlingsbeobachtungen melden?

Mit dem großen Insektensterben innerhalb der letzten Jahre ist auch bei den Schmetterlingen ein starker Rückgang zu verzeichnen. Deutschlandweit ist der Großteil der Tagfalter gefährdet. Um einen Überblick über die genauere Entwicklung der Artbestände und noch vorkommenden Arten in Gütersloh zu erhalten ist es deshalb notwendig, die aktuellen Zustände zu erfassen und Falter zu zählen – denn ihnen steht als Bestäuber eine wichtige Rolle in unseren Ökosystemen zu.

Wir hoffen auf viele Meldungen zu Schmetterlingen von Ihnen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an die Umweltberatung Gütersloh:

Beate Gahlmann
Gisela Kuhlmann
Büro: Siegfriedstraße 30, 33330 Gütersloh

Telefon 0 52 41 / 82 20 88
Fax: 0 52 41 / 82 33 92

E-Mail: Beate.Gahlmann@guetersloh.de, Gisela.Kuhlmann@guetersloh.de              


Wo lebt der Waldkauz in Gütersloh?

Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 und kommt auch in Gütersloh vor. Aber wo? Der Fachbereich Umweltschutz bittet um Ihre Unterstützung bei der Datenerfassung. Nähere Informationen über den Waldkauz und wie Sie seine Vorkommen in Gütersloh melden können, erfahren Sie auf dieser Seite.


Waldkauz, Urheber: Chrumps, Datei: Strix aluco aluco.jpg; Wikimedia Commons

Stand: 06/2017

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Fr, 23. Juni 2017