Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Wir suchen: Sachbearbeitung Vorbeugender Brandschutz

im Fachbereich Feuerwehr in der Abteilung Vorbeugender Brandschutz

Bei der Stadt Gütersloh ist voraussichtlich zum 01.03.2018 im Fachbereich Feuerwehr in der Abteilung Vorbeugender Brandschutz die Aufgabe als

Sachbearbeitung Vorbeugender Brandschutz
(A 11 LBesG NRW)

wieder zu besetzen.

Bei der Berufsfeuerwehr sind z.Z. 117 Mitarbeitende beschäftigt. In der Abteilung Vorbeugender Brandschutz werden die Aufgaben der städtischen Brandschutzdienststelle wahrgenommen. Neben der Brandverhütungsschau und der Brandschutzunterweisung ist auch der städtische Brandschutzbeauftrage dort eingebunden. Die Verwendung erfolgt im Tagesdienst.Gesucht wird eine fachlich und menschlich überzeugende Persönlichkeit,


zu deren Aufgabenschwerpunkten gehören:

  • Erstellung von Brandschutztechnischen Stellungnahmen im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens
  • Bearbeitung von Bauanträgen nach BauO NRW
  • Durchführung von Brandverhütungsschauen gemäß BHKG
  • Brandschutzberatung und Unterstützung von Architekten, Planern, Bauherren und beteiligten internen Fachdiensten
  • Beteiligung bei wiederkehrenden Prüfungen von Sonderbauten durch die Bauaufsichtsbehörde
  • Durchführung von Ortsterminen zu Einzelfragen des Vorbeugenden Brandschutzes
  • die Teilnahme am Einsatzführungsdienst der BF in Rufbereitschaft ist wünschenswert.

 

Sie bringen mit:

  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (ehemals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)
  • Erfahrungen im Feuerwehreinsatzdienst einer Berufsfeuerwehr oder hauptamtlichen Wache
  • Berufserfahrung im Tätigkeitsbereich des VB/in einer Brandschutzdienststelle
  • Teilnahme am „Seminar Modul VB“ des IdF NRW oder vergleichbar bzw. die Bereitschaft zur Teilnahme
  • eigenständige und zielorientierte Arbeitsweise, auch im Team
  • Kommunikationsstärke und sicheres Auftreten
  • Gute EDV-Kenntnisse und Affinität zu digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien

 

Die Stelle ist nach A 11 LBesG NRW ausgewiesen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die auch in Teilzeit besetzt werden kann. Dabei wird die Bereitschaft erwartet, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen.


Die Stadt Gütersloh handelt familienfreundlich und fördert die berufliche Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Die Bewerbung von Menschen mit einer Schwerbehinderung wird bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Feuerwehr, Herr Dipl.-Ing. Joachim Koch, Tel.-Nr. 05241-82 2003, gerne zur Verfügung.

Hat die Stelle Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung bis zum 21.01.2018 unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=423755


Eine Meldung vom 08.12.2017


zurück zur Übersicht

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Mi, 17. Januar 2018