Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Bild der Startseite Starker Standort Familienfreundlich Grüne Stadt Englisch Französisch Schwedisch Polnisch Portugiesisch Türkisch

Geklickt. Erledigt. Online-Dienste ab sofort im Bürgerportal abrufbar

Bürgerportal Stadt Gütersloh

www.buergerportal.guetersloh.de – das ist in Zukunft die Tür zu vielen Dienstleistungen der Stadt. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am Dienstag, 3. März, um 18 Uhr wurde es auf der Studiobühne des Gütersloher Theaters von Bürgermeisterin Maria Unger freigeschaltet. Mit dem  Bürgerportal startet die Verwaltung  in eine neue Ära elektronischer Angebote für die Bürger und Bürgerinnen. Möglich wurde das durch die Teilnahme am Projekt „Modellkommune E -Government“ des Bundesinnenministeriums.

Die Erreichbarkeit rund um die Uhr, die Bündelung elektronischer Dienstleistungen aus dem Rathaus unter einer Adresse und an einem Ort, neue Online-Bezahlangebote wie Pay Pal und Giro CheckOut, die Erstellung eines „Bürgerkontos“, das nach einmaligem Einloggen für alle Verwaltungskontakte schnell und unkompliziert zur Verfügung steht – das vor allem sind die Vorteile, die das Bürgerportal bietet.

Geklickt. Erledigt. Ihr Bürgerportal macht es möglich! Nutzen Sie ab sofort unseren Online-Service und profitieren Sie von den vielen Vorteilen. 


Neubau der Feuer- und Rettungswache: ARQ - Architekten Rintz und Quack aus Berlin gewinnen ersten Preis

Im Realisierungswettbewerb für den Neubau der Feuer- und Rettungswache der Stadt Gütersloh hat die ARQ - Architekten Rintz und Quack aus Berlin den ersten Preis gewonnen. Vier weitere Preise wurden an Gatermann u. Schossig Architekten, Generalplaner aus Köln, an die struhk architekten Planungsgesellschaft mbH aus Braunschweig, an die Schulz & Schulz Architekten GmbH aus Leipzig und an die agn Niederberghaus & Partner GmbH aus Ibbenbüren vergeben.

Weitere Informationen finden Sie hier >>>


27.02.2015

Haushalt 2015 mit großer Mehrheit verabschiedet

Der Rat hat am Freitag (27.2.2015) mit großer Mehrheit den Haushalt 2015 der Stadt Gütersloh verabschiedet. Er umfasst einen Gesamtbetrag von 244 Millionen Euro. Ein rechnerisches Defizit von 4,87 Millionen Euro kann die Stadt aus ihrer – gut gefüllten - Ausgleichsrücklage begleichen.

Die Steuersätze werden nicht erhöht: Mit 195 Prozentpunkten bei der Grundsteuer A, 381 bei der Grundsteuer B und 411 Prozentpunkten bei der Gewerbesteuer liegt Gütersloh eher niedrig im Kreis vergleichbarer Städte. Der Gütersloher Etat kommt ohne...

weiter lesen

02.03.2015

Varietégala Frühlingsträume am 21. März im Theater Gütersloh

Ein frühlingshafter Varieté-Blumenstrauß voller Artistik, Magie, Performancekunst, Comedy und Jonglage erwartet die Besucher der Varietégala Frühlingsträume am 21. März im Theater Gütersloh. Inszenierungskünstler Dirk Denzer holt bei diesem Varietéhighlight der Extraklasse wieder herausragende Künstler auf die Bühne.

28.02.2015

Gütersloher Darmtag 2015: Informationsveranstaltung im kleinen Saal der Stadthalle

Mit rund 70.000 Neuerkrankungen jährlich in Deutschland gehört Darmkrebs zu den häufigsten Tumorarten. Und das, obwohl dieser durch Vorsorgeuntersuchungen nicht nur frühzeitig in einem heilbaren Stadium erkannt, sondern sogar verhindert werden kann. Anlässlich des "Darmkrebsmonates März" werden die Bürgerinnen und Bürger für dieses überlebenswichtige Thema sensibilisiert.

27.02.2015

Bandweberei Güth & Wolf zum dritten Mal nach ÖKOPROFIT zertifiziert

"Es freut mich, dass die Firma Güth & Wolf bereits sehr lange im Umweltschutz aktiv ist", lobte Dr. Jürgen Albrecht, Leiter des städtischen Fachbereichs Umweltschutz. Am Donnerstag übergab er Geschäftsführer Hermann Güth und Mitarbeiter Helmut Mörs bereits zum dritten Mal das Zertifikat für das lokale Umweltprojekt ÖKOPROFIT.

24.02.2015

Die Wundambulanz im Klinikum Gütersloh erhält Wundsiegel

Normalerweise schließen sich Hautverletzungen von alleine. Doch in einigen Fällen ist die Wundheilung gestört, die wunde Stelle wird chronisch. Um Patienten eine bessere Versorgung zu bieten, hat sich das "Netzwerk Chronische Wunde" formiert. Jetzt wurde die Wundambulanz des Klinikum Gütersloh als Dreh- und Angelpunkt des gemeinsamen Netzwerks der Bertelsmann BKK, des Klinikums und des Ärztenetzwerk MediGüt mit dem Wundsiegel ICW e.V. zertifiziert.

alle Nachrichten zeigen

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Thu, 05. March 2015