Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Bild der Startseite Starker Standort Familienfreundlich Grüne Stadt Englisch Französisch Schwedisch Polnisch Portugiesisch Türkisch

Erfolg für die Gütersloher Ausbildungsplatzperspektive

Der 16-jährige Edwin Miftari beginnt eine Ausbildung zum Elektriker, die 18-jährige Panagiota Valassas wird Einzelhandelskauffrau. Die Schülerinnen und Schüler der Hauptschulen Ost und Nord, die vor 1 ½ Jahren die Vereinbarung im Rahmen der Gütersloher Ausbildungsplatzperspektive unterschrieben haben, starten jetzt in ganz unterschiedliche Berufe. 101 Schülerinnen und Schüler hatten sich an dem Projekt beteiligt: 40 Prozent werden eine Ausbildung beginnen, 60 Prozent gehen weiter zur Schule, um einen höheren Abschluss zu bekommen.

Respekt vor der Leistung, Dank an alle Unterstützer: Bürgermeister Henning Schulz freute sich mit den Schülerinnen und Schülern der Hauptschule Ost und Nord über die  guten Ergebnisse.
Respekt vor der Leistung, Dank an alle Unterstützer: Bürgermeister Henning Schulz freute sich mit den Schülerinnen und Schülern der Hauptschule Ost und Nord über die  guten Ergebnisse.

 „Ihr seid auf allen Ebenen gewachsen“, sagte Bürgermeister Henning Schulz am Freitag bei der Abschlussveranstaltung in der Weberei. Er dankte auch den Unternehmen, den Berufscoaches und allen Unterstützern für ihr Engagement.  „Ihr geht den richtigen Weg“, bestätigte auch Frank Hübenet von der Agentur für Arbeit den Schülerinnen und Schülern. In den Praktika hätten die Schülerinnen und Schüler die Betriebe davon überzeugt, dass sie in einem Beruf wie Industriemechaniker oder Zahnarzthelferin richtig sind, so Hübenet.

Das Ziel der Gütersloher Ausbildungsperspektive, die jetzt auch andere Städte aufgreifen wollen, ist es, dass jeder Schüler eine berufliche Perspektive erhält. „Wer seine Noten verbessern wollte, konnte die kostenlose Nachhilfe in Anspruch nehmen, sagte Dr. Martina Freund, Koordinatorin der Ausbildungsplatzperspektive. Finanziert wird diese Nachhilfe von der Bürgerstiftung Gütersloh. 61 Schülerinnen und Schüler haben eine solche Nachhilfe in Anspruch genommen und konnten ihre Noten dadurch verbessern, zum Teil sogar in mehreren Fächern. 

„Egal was du machst, mach` es mit Leidenschaft“, hieß es in dem Rap-Song von Tinello, der eigens für diese Veranstaltung einen Rap-Song zum Thema Zukunft und berufliche Perspektive geschrieben hatte. Seinem Motto: „Das Leben ist ein Buch und du bist der Autor“ stimmten die Schülerinnen und Schüler mit einem  großen Applaus zu.


Pressemeldung vom 14.06.2017

Susanne Zimmermann
Fachbereich Zentrale Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus I
Berliner Str. 70
T: 05241 82 2262
F: 05241 82 2749
E-Mail: susanne.zimmermann@gt-net.de


zurück zur Übersicht

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Fr, 23. Juni 2017