Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Energieaktionstage 2017

Der Begriff Klimaschutz ist heutzutage in vielen Köpfen. Industrialisierung und immer weiter wachsender Konsum verlangen unserer Umwelt und dem Klima viel ab. Vor allem das Thema Energie spielt eine wichtige Rolle, denn wir Menschen sind in vielen Bereichen unseres Alltags auf sie angewiesen. Ergänzend dazu finden regelmäßig Veranstaltungen statt:

Beratungen

Beratungsangebot zum städtischen Altbauförderprogramm
Umweltamt Gütersloh
Siegfriedstraße 30, 33332 Gütersloh
In persönlichen Gesprächen informiert Bernd Schüre vom Umweltamt darüber, für welche Gebäude das städtische Altbauförderprogramm in Frage kommt, was gefördert wird und welche Dinge beim Antragsverfahren zu beachten sind. Aus organisatorischen Gründen ist vorher eine Anmeldung unter Tel. 0 52 41 – 82 20 89 erforderlich.
Verfügbare Termine: 22.06. / 20.07. / 17.08. / 14.09. / 19.10. / 16.11. / 21.12.2017

Kostenlose Energieberatung: Haus sanieren – Energie sparen
Donnerstag, 14:00-20:00 Uhr
Umweltamt Gütersloh
Themen: Förderprogramme, Wärmedämmung, Solar- und Heiztechnik, Stromsparen, Energieausweis. Voranmeldung bei Bernd Ellger erforderlich: Tel. 01 63 – 8 18 42 70. Verfügbare Termine (halbstündig): 06.07. / 03.08. / 31.08. / 05.10. / 02.11. /  07.12.2017

Kostenlose und neutrale Energieberatung des Kreises Gütersloh
Donnerstag, jeweils 15:00-18:00 Uhr
Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, Bauteil 5, Raum 503a im Erdgeschoss
Ein Angebot im Rahmen der Energieberatungsinititative ALTBAUNEU,
Energieberater Matthias Starke, Terminvereinbarung direkt mit dem Energieberater,
Tel.: 0 5247 – 9 85 98 19, E-Mail: post@starke-energie.de
Verfügbare Termine: 29.06.2017

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale
Donnerstag, 14.00-18.00 Uhr
Beratungsstelle Gütersloh
Blessenstätte 1, 33330 Gütersloh
Möchten Sie Energie und damit Geld sparen? Planen Sie eine Haus- oder Wohnungsrenovierung, um den Energieverbrauch zu senken? Dann informieren Sie sich bei der unabhängigen Energieberatung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Angeboten wird auch die Beratung zu Anbieterwechsel und Heizkosten (für Leistungsbezieher kostenlos). Es ist eine Anmeldung unter Tel. 0 52 41 – 7 42 66 01 oder Tel. 02 11 – 33 99 65 55 erforderlich.
Die Beratung wird durch das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energiegefördert und kostet fünf Euro pro 30 Minuten.
Weitere Informationen: www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung

Energieberatung der Stadtwerke Gütersloh
Montag, 16:00-18:00 Uhr
Kundenzentrum, Stadtwerke Gütersloh
Berliner Straße 19, 33330 Gütersloh
Lassen Sie sich im neu gestalteten Kundenzentrum der Stadtwerke Gütersloh zu Energiethemen aller Art beraten. Terminvergabe: Tel. 0 52 41 – 82 26 71.
Verfügbare Termine: 19.06. / 18.09. / 16.10. / 20.11. / 18.12.2017

Ausstellung

„Klimawandel – eine globale Herausforderung“
bis 29.09.2017, zu den Öffnungszeiten des Verler Rathauses
Ort: Verler Rathaus, Paderborner Str. 5,  EG und 1. OG
Ausstellung mit fünf Bereichen: Schönheit der Natur – Forscher unterwegs – Auswirkungen – Ursachen – Lösungsmöglichkeiten zu Klimawandel. Insgesamt 34 eindrucksvolle Fotografien des Naturfotografen Gary Braasch. Ergänzungen durch ausführliche Beschreibungen und ein Quiz zur Ausstellung, welches im Bürgerservice oder per E-Mail franziska.monkenbusch@verl.de erhältlich ist. Weitere Informationen: www.wissenleben.de

Juni

Brennstoffzelle – Zukunftsvision oder Stand der Technik?
22.06.2017, 17:30-19:00 Uhr
Stadtwerke Gütersloh
Kundenzentrum
Berliner Straße 19, 33330 Gütersloh
Ist die Brennstoffzelle serienreif? Schon sie Ihren Geldbeutel? Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile diese Technik bietet und ob ein Einsatz in Ihrem Haus sinnvoll ist. Weitere Informationen: Monika Ulasiuk, Stadtwerke Gütersloh, Tel. 0 52 41 – 82 34 01

Wärmepumpe und Erdwärme
27.06.17, 19:30 - 21:00 Uhr
Haus Werther, großer Saal, Schlossstr. 36, 33824 Werther
Im Kreis Gütersloh gibt es schon mehr als 400 Anlagen, die Erdwärme mit Wärmepumpen nutzen. Der Betrieb einer Wärmepumpe ist nur unter bestimmten Bedingungen energiesparend, zuverlässig und wirtschaftlich. Diese Rahmenbedingungen werden im Vortrag mit viel Erfahrung aus der Praxis ausführlich erläutert. Der Vortrag richtet sich an Verbraucher, Bauherren und interessierte Fachleute. Eine Abendkasse ist eingerichtet.
Referent: Thorsten Schröder

Juli

Naturschutz ist Klimaschutz ist Naturschutz
11.07.17, 19:30 - 21:00 Uhr
Bürgerzentrum Remise, Kiskerstr. 2, 33790 Halle
Vortrag und Filmvorführung
Eine besondere Veranstaltung ist an diesem Abend geplant. Im Film wird ein praktisches Beispiel Naturschutz vorgestellt und im anschließenden Gespräch wollen wir gemeinsam die Entwicklung von Natur - und Klimaschutz in den letzten 30 Jahren reflektieren und einen Ausblick wagen. Was ist Naturschutz und weshalb ist er notwendig? Und wie hängen Naturschutz und Klimaschutz zusammen? Wer diese Fragen geklärt hat, erkennt, wie essentiell ein Umdenken und wie lebensnotwendig Änderungen in unserem täglichen Handeln und in der Politik und Gesellschaft sind. Mit konkreten Beispielen soll aufgezeigt werden, dass gutes menschliches Leben in den nächsten Generationen von wirksamem Natur- und Klimaschutz heute abhängig ist. Dieser Vortrag ist gebührenfrei.
Referenten: Prof. i. R. Dr. Roland Sossinka, Rainer Bethlehem

An einem Vormittag zur Energieexpertin
19.07. + 20.07.2017
Umweltamt Gütersloh
Siegfriedstraße 30, 33332 Gütersloh
Zwei Kurse mit Franzis Brüse von der Deutschen Umwelt-Aktion e. V. im Rahmen der Ferienspiele für sieben- bis elfjährige Kinder. Informationen zur Anmeldung sowie weitere Angaben im Ferienspiele-Programmheft für die Sommerferien 2017 und unter www.ferienspiele.guetersloh.de

September

Der Gebäudeenergieausweis - Wer braucht ihn wann und warum?
14.09.2017, 17:30-19:00 Uhr
Stadtwerke Gütersloh
Kundenzentrum
Berliner Straße 19, 33330 Gütersloh
Ein Energieausweis ist Pflicht bei der Vermietung oder dem Verkauf einer Immobilie. Doch was genau kann man aus dem Energieausweis entnehmen, welche Informationen sind besonders relevant?

KlimaTisch-Messe
24.09.2017, 10:00-18:00 Uhr
Baufachzentrum Fretthold
Hülsbrockstraße 31, 33334 Gütersloh
Über 50 Aussteller zeigen zukunftsorientierte Dämmstoffe, Bauelemente sowie das Erzeugen und Speichern von Wärme und Strom aus erneuerbaren Energien. Ergänzung um Beratungsangebote und Finanzdienstleistungen, dazu Elektrofahrzeuge und die nötige Ladeinfrastruktur. 14 Kurzvorträge liefern Hintergrundinformationen.

Ist unser Haus dicht? – Passen Luftdichtheit und Klimaschutz zusammen?
26.09.2017, 19:00-21:00 Uhr
Hauptschule-Gesamtschule Verl
Kosten: 5 € (ermäßigt: 2,50 €)
Luftdichte Gebäude sorgen dafür, dass die Wärmedämmung effizient funktioniert. Das Ergebnis: hoher Komfort – kleiner Heizenergieverbrauch – keine Bauschäden bzw. keine Schimmelbildung! Ob Häuser luft- und winddicht sind, lässt sich mit einem Blower-Door-Gerät messen. Workshop mit praktischer Vorführung durch Energieberater der Verbraucherzentrale: Ulrich Honigmund und Ines Perschke.

Oktober

Fernwärme verbindet
26.10.2017
Busexkursion nach Lemgo
Treffpunkt: Theater Gütersloh
Abfahrt um 14:00 Uhr, Rückkehr bis 19:00 Uhr
Die Stadtwerke Lemgo GmbH stellen den Aufbau ihres Netzes mit Eigenerzeugungen, Power-to-heat, Integration von Insellösungen sowie ihre Ziele zum Netzausbau vor. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich: Andrea Flötotto, Tel. 05241 822250, andrea.floetotto@guetersloh.de und Helmut Hentschel, Telefon 05241 822129, helmut.hentschel@guetersloh.de

November

Fair gehandelte Elektronik – Thema mit Zukunft
09.11.2017, 19:00-20:30 Uhr
Volkshochschule Gütersloh
Hohenzollernstraße 43, 33330 Gütersloh
Ohne Anmeldung, Eintritt: 4 €
Wie sieht es bei elektronischen Geräten mit fair gehandelten Produkten aus? Jan Elliger (Eine-Welt-Gütersloh e. V.) und Dr. Gunnar Waesch (Umweltreferent des Ev. Kirchenkreises Gütersloh) demonstrieren mit dem Fairphone und einer fair gehandelten Computermaus gute Beispiele mit hoher Qualität und großem Nutzen.

Die Thermografie - mehr als nur bunte Bilder
16.11.2017, 17:30-19:00 Uhr
Stadtwerke Gütersloh
Kundenzentrum
Berliner Straße 19, 33330 Gütersloh
Energieverluste, als Folge eines unzureichenden Wärmeschutzes am Gebäude, kosten Sie viel Geld. Das äußere Erscheinungsbild täuscht mitunter, denn dem bloßen Auge bleiben Mängel, Leckagen und mögliche Schäden verborgen. Dem Blick einer Infrarotkamera entgehen sie jedoch nicht.

 

Stand: 06/2017

Termine

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Fr, 23. Juni 2017