Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Energieaktionstage 1. Halbjahr 2017

Der Begriff Klimaschutz ist heutzutage in vielen Köpfen. Industrialisierung und immer weiter wachsender Konsum verlangen unserer Umwelt und dem Klima viel ab. Vor allem das Thema Energie spielt eine wichtige Rolle, denn wir Menschen sind in vielen Bereichen unseres Alltags auf sie angewiesen. Ergänzend dazu finden regelmäßig Veranstaltungen statt:

Beratungen

Beratungsangebot zum städtischen Altbauförderprogramm
Umweltamt Gütersloh
Siegfriedstraße 30, 33332 Gütersloh
In persönlichen Gesprächen informiert Bernd Schüre vom Umweltamt darüber, für welche Gebäude das städtische Altbauförderprogramm in Frage kommt, was gefördert wird und welche Dinge beim Antragsverfahren zu beachten sind. Aus organisatorischen Gründen ist vorher eine Anmeldung unter Tel. 0 52 41 – 82 20 89 erforderlich.
Verfügbare Termine: 16.03. / 20.04. / 22.06. / 20.07.2017

Kostenlose Energieberatung: Haus sanieren – Energie sparen
Donnerstag, 14:00-20:00 Uhr
Umweltamt Gütersloh
Themen: Förderprogramme, Wärmedämmung, Solar- und Heiztechnik, Stromsparen, Energieausweis. Voranmeldung bei Bernd Ellger erforderlich: Tel. 01 63 – 8 18 42 70. Verfügbare Termine (halbstündig):  06.04. / 04.05. / 01.06. / 06.07.2017

Kostenlose und neutrale Energieberatung des Kreises Gütersloh
Donnerstag, jeweils 15:00-18:00 Uhr
Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, Bauteil 5, Raum 503a im Erdgeschoss
Ein Angebot im Rahmen der Energieberatungsinititative ALTBAUNEU,
Energieberater Matthias Starke, Terminvereinbarung direkt mit dem Energieberater,
Tel.: 0 5247 – 9 85 98 19, E-Mail: post@starke-energie.de
Verfügbare Termine: 23.03., 06.04., 04.05., 18.05., 01.06., 29.06.2017

Energieberatung der Stadtwerke Gütersloh
Montag, 16:00-18:00 Uhr
Kundenzentrum, Stadtwerke Gütersloh
Berliner Straße 19, 33330 Gütersloh
Lassen Sie sich im neu gestalteten Kundenzentrum der Stadtwerke Gütersloh zu Energiethemen aller Art beraten. Terminvergabe: Tel. 0 52 41 – 82 26 71.
Verfügbare Termine: 20.03. / 24.04. / 22.05. / 19.06.2017

Für Grundschulen, OGS und Kitas im Kreis Gütersloh

09.01. – 16.07.2017
Entdeckerwochen – Natur und Technik, Energie, Klima und Umwelt
Die Veranstaltungen der Entdeckerwochen sollen zum Staunen, Fragen, Experimentieren und zur Suche nach Lösungen anregen. Mit dem umfangreichen Angebot möchten wir nicht nur die Kinder, sondern auch das pädagogische Fach- und Lehrpersonal begeistern und zum Mitmachen motivieren. Weitere Informationen im Faltblatt und im Bildungsbüro, Ingrid Weitzel, Tel. 0 52 41 – 85 15 02 + Koordinierungsstelle Energie und Klima, Kim Nadine Ortmeier, Tel. 0 52 41 – 85 27 63

März

Vorbildlich sanierte Häuser – Gütersloher Altbau-Preis
bis 31.03.2017
Gütersloher KlimaTisch
Postfach 1735, 33247 Gütersloh
Der Gütersloher KlimaTisch zeichnet vorbildliche energetische Altbausanierungen von Wohngebäuden in Gütersloh aus. Das Preisgeld beträgt 2.000 €. Abgabefrist für den Wettbewerb ist der 31. März 2017. Die Wettbewerbsunterlagen sind unter www.klimatisch.de als Download erhältlich.
Weitere Informationen: Bernd Schüre, Tel. 0 52 41 – 82 20 89

Neubau und Sanierung – Maximale Förderung erzielen
25.03.2017, 10:30 Uhr
Firma Schröder GmbH
Haller Straße 236, 33334 Gütersloh
Hohe energetische Anforderungen gemäß EnEV 2016 stimmen nicht immer mit unseren Wünschen überein. Welche technischen Möglichkeiten gibt es, diese Anforderungen wirtschaftlich zu erfüllen? Gasheizung – Solaranlage – Erdwärmeheizung – Lüftung: Präsentieren von Anlagen in Funktion. Aufzeigen an praktischen Beispielen, welche Förderungen in welcher Höhe möglich sind und wie die Abwicklung funktioniert.

Energiesparen praktisch- Erfahrungen einer energetischen Einfamilienhausmodernisierung
28.03.17, 19:30 - 21:00 Uhr
Volkshochschule, Kiskerstr. 2, 33790 Halle
Wie modernisiert man ein Einfamilienhaus richtig? Am Beispiel seiner eigenen Modernisierung zeigt der Referent, wie man in Teilabschnitten eine wärmetechnische Modernisierung eines Wohngebäudes durchführt. Ziel war es, den Energieverbrauch erheblich zu reduzieren und die Behaglichkeit deutlich zu erhöhen. Es wurde dabei die gesamte Gebäudehülle energetisch verbessert. Zum Einsatz kamen: Wärmedämmung an der Fassade, Wärmedämmung des Daches, Wärmedämmung der Kellerdecke, Austausch der Fenster, Installation einer neuen Holzpelletanlage in Verbindung mit einer Solaranlage, Einbau einer Lüftungsanlage und Nutzung von Photovoltaik.Teilweise wurden die Maßnahmen über KfW-Mittel finanziert. Weiterhin kann der Referent über den Nutzen der letzten 15 Jahre berichten. Was wurde errechnet und wie sieht die Wirklichkeit aus? Eine Abendkasse ist eingerichtet.
Referent: Tobias Kühn

April

Eigenen PV-Strom für Warmwasser und Heizung nutzen
01.04.2017, 10:00-13:00 Uhr
Abfahrt: 10:00 Uhr, Brinktrine & Fuchs GmbH
Neuenkirchener Straße 76, 33332 Gütersloh
Es wird eine Hydraulikeinheit vorgestellt, die überschüssigen PV-Strom in Wärme für den Wärmespeicher umwandelt. Informationen und Werksbesichtigung: Firma Tuxhorn, Senner Straße 171, 33659 Bielefeld. Anmeldungen bis spätestens 15.03.: Tel. 0 52 41 – 5 53 00 oder
info@energiesparzentrum-gt.de

Modernes und komfortables Heizen mit Holz
27.04.2017, 16:00-19:00 Uhr
Karl Brand KG
Robert-Bosch-Straße 17, 33334 Gütersloh
Heizen mit Pellets, Hackschnitzeln und Scheitholz geht günstig und ohne Komfortverzicht. Vortrag mit Beispielen und Kostenaufstellungen, anschließend Vorführung von Heizkesseln im Betrieb.

Mai

Photovoltaik mit Akku – „Unabhängigkeit lohnt sich jetzt“
04.05.2017, 18:30 Uhr
DEG Sonne + Wärme GmbH
Schmiedestrang 22, 33415 Verl
Photovoltaikanlagen mit Heimspeicher sind mittlerweile wirtschaftlich geworden. Meik Kleinehelleforth, Geschäftsführer der DEG Sonne + Wärme GmbH aus Verl referiert über Photovoltaik- und Speichertechnik. Informationen und Beispiele zu Technik, Kosten und Wirtschaftlichkeit. Weitere Hinweise: Dirk Vullhorst, Tel. 0 52 46 – 9 33 04 20

Auftakt Stadtradeln + Fahrradaktionstag Fahr Rad – Jeden Tag
07.05.2017, 11.00-18.00 Uhr
Kolbeplatz
Gütersloh, Innenstadt
Am verkaufsoffenen Sonntag dreht es sich auf dem Kolbeplatz rund um`s Fahrradfahren. Zum Auftakt des diesjährigen Stadtradelns haben alle die Möglichkeit, ihr Fahrrad im kostenlosen Quick-Check von Gütersloher Fahrradhändlern überprüfen zu lassen. Es informieren die Stadt Gütersloh, der ADFC, die Kreispolizeibehörde, eine Krankenkasse und die Initiative FahrRad. Einladung für alle Stadtradler: Um 11 Uhr starten am Kolbeplatz alle Interessierten zur gemeinsam Fahrradtour „Rund um Gütersloh“ in die Fahrrad-Saison.

Solare Prozesswärme im Gewerbe nutzen – Wo ist das sinnvoll?
08.05.2017, 18:00 Uhr
Hermann Bach GmbH & Co. KG
Schulungsraum
Wiedenbrücker Straße 16, 33332 Gütersloh
Prozesswärme, die Betriebe für das Herstellen, Weiterverarbeiten und Veredeln von Produkten nutzen, lässt sich auch mit thermischen Solaranlagen erzeugen. Referent Ralf Machatschek von der Firma CitrinSolar GmbH aus Moosburg informiert darüber, für welche Betriebe solare Prozesswärme in Frage kommt. Zudem gibt er Hinweise zu Technik, Effizienz, Kosten und Fördermöglichkeiten.

PV-Anlagen mit Batteriespeicher – Die Technik ist vorhanden
18.05.2017, 17:30-19:00 Uhr
Stadtwerke Gütersloh
Kundenzentrum
Berliner Straße 19, 33330 Gütersloh
Wir können Sonnenstrom speichern und selbst verbrauchen, mit Hilfe von Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeicher. Doch handelt es sich hierbei um die ultimative Lösung für die Energiewende? Diese und andere Fragen sollen besprochen werden. Weitere Informationen: Monika Ulasiuk, Stadtwerke Gütersloh, Tel. 0 52 41 – 82 34 01

Juni

Brennstoffzelle – Zukunftsvision oder Stand der Technik?
22.06.2017, 17:30-19:00 Uhr
Stadtwerke Gütersloh
Kundenzentrum
Berliner Straße 19, 33330 Gütersloh
Ist die Brennstoffzelle serienreif? Schon sie Ihren Geldbeutel? Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile diese Technik bietet und ob ein Einsatz in Ihrem Haus sinnvoll ist. Weitere Informationen: Monika Ulasiuk, Stadtwerke Gütersloh, Tel. 0 52 41 – 82 34 01

Wärmepumpe und Erdwärme
27.06.17, 19:30 - 21:00 Uhr
Haus Werther, großer Saal, Schlossstr. 36, 33824 Werther
Im Kreis Gütersloh gibt es schon mehr als 400 Anlagen, die Erdwärme mit Wärmepumpen nutzen. Der Betrieb einer Wärmepumpe ist nur unter bestimmten Bedingungen energiesparend, zuverlässig und wirtschaftlich. Diese Rahmenbedingungen werden im Vortrag mit viel Erfahrung aus der Praxis ausführlich erläutert. Der Vortrag richtet sich an Verbraucher, Bauherren und interessierte Fachleute. Eine Abendkasse ist eingerichtet.
Referent: Thorsten Schröder

Juli

Naturschutz ist Klimaschutz ist Naturschutz
11.07.17, 19:30 - 21:00 Uhr
Bürgerzentrum Remise, Kiskerstr. 2, 33790 Halle
Vortrag und Filmvorführung
Eine besondere Veranstaltung ist an diesem Abend geplant. Im Film wird ein praktisches Beispiel Naturschutz vorgestellt und im anschließenden Gespräch wollen wir gemeinsam die Entwicklung von Natur - und Klimaschutz in den letzten 30 Jahren reflektieren und einen Ausblick wagen. Was ist Naturschutz und weshalb ist er notwendig? Und wie hängen Naturschutz und Klimaschutz zusammen? Wer diese Fragen geklärt hat, erkennt, wie essentiell ein Umdenken und wie lebensnotwendig Änderungen in unserem täglichen Handeln und in der Politik und Gesellschaft sind. Mit konkreten Beispielen soll aufgezeigt werden, dass gutes menschliches Leben in den nächsten Generationen von wirksamem Natur- und Klimaschutz heute abhängig ist. Dieser Vortrag ist gebührenfrei.
Referenten: Prof. i. R. Dr. Roland Sossinka, Rainer Bethlehem

Stand: 02/2017

Termine

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Mi, 29. März 2017