Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Energieaktionstage 2. Halbjahr 2016

Der Begriff Klimaschutz ist heutzutage in vielen Köpfen. Industrialisierung und immer weiter wachsender Konsum verlangen unserer Umwelt und dem Klima viel ab. Vor allem das Thema Energie spielt eine wichtige Rolle, denn wir Menschen sind in vielen Bereichen unseres Alltags auf sie angewiesen.


Tipps zum Energiesparen sowie zur umweltfreundlichen und ressourcenschonenden
-erzeugung lesen Sie hier im Umweltportal. Ergänzend dazu finden im Rahmen der Energieaktionstage regelmäßig Veranstaltungen statt:

Einmal monatlich

Kostenlose Beratungstermine zum Energiesparen
Donnerstag, 14:00-20:00 Uhr
Siegfriedstraße 30, Umweltamt Gütersloh
Beratungsthemen: Förderprogramme, Stromsparen, Solar- und Heiztechnik, Dämmen, Energieausweis. Voranmeldung bei Bernd Ellger erforderlich: Tel. 0163 8184270. Verfügbare Termine:  06.10.16 / 03.11.16 / 01.12.16 / 12.01.17 / 02.02.17 / 02.03.17 / 06.04.17

Jetzt auch für Einzelmaßnahmen – Förderprogramm neu aufgelegt
Beratungsangebot zur Altbauförderung
Umweltamt Gütersloh
Siegfriedstraße 30, 33332 Gütersloh
Wohngebäude im Bestand mit Hilfe des städtischen Förderprogramms zur Altbausanierung behaglicher und energieeffizienter machen. Weitere Informationen und Antragsunterlagen: Bernd Schüre + Andrea Flötotto, Tel. 05241 822089 + 822250

September

Besichtigung einer Biogasanlage
07.09.2016, 18:00-20:00 Uhr
Hof Andreas Busche
Sürenheider Straße 38, 33335 Gütersloh
Das Erzeugen von Biogas ist eine Möglichkeit, erneuerbare Energie zu nutzen. Bei einer Biogasanlage auf einem Bauernhof in Gütersloh wird darüber informiert, wie Biogas entsteht und genutzt wird und wie die Anlage funktioniert. Es besteht die Möglichkeit für Nachfragen und Diskussion.

Modernes und komfortables Heizen mit Holz
29.09.2016, 16:00-19:00 Uhr
Karl Brand KG
Robert-Bosch-Straße 17, 33334 Gütersloh
Heizen mit Pellets, Hackschnitzeln und Scheitholz geht günstig und ohne Komfortverzicht. Vortrag mit Beispielen und Kostenaufstellungen, anschließend Vorführung von Heizkesseln im Betrieb.

Oktober

FahrRad – Jeden Tag
01.-02.10.2016
Samstag, 10:00-16:00 Uhr
Sonntag, 13:00-18:00 Uhr
Strengerstraße, 33330 Gütersloh
Unter dem Motto „E-Bike-Testtage“ zeigen Gütersloher Fahrradhändler zusammen mit Zubehör-Herstellern, der Kreispolizei, den Stadtwerken und zwei Krankenkassen, wie sich das Fahrrad ganzjährig auf den täglichen Wegen nutzen lässt. Interessierte können E-Bikes für eine Testfahrt ausleihen. Mit einem kostenlosen Quick-Check werden Räder auf Sicherheit und Alltagstauglichkeit geprüft.

Jetzt Strom und Wärme selbst erzeugen
02.10.2016, 10:00-17:00 Uhr
Kiebitzhof
Rhedaer Straße 220, 33334 Gütersloh
Informationen und Beratungen bietet die „Regionale Infotour – Photovoltaik & Wärmepumpe“. Energieexperten der Initiative ALTBAUNEU des Kreises und der EnergieAgentur.NRW beraten kostenlos und neutral rund um die solare Stromgewinnung und das Heizen mit der Wärmepumpe. Bei Bedarf werden Termine für eine kostenlose Beratung vor Ort vergeben. Weitere Informationen: Ursula Thering, Kreis Gütersloh, Tel. 05241 852762, E-Mail: Ursula.Thering@gt-net.de

November

Photovoltaik im Bürogebäude – Die Sonne arbeitet mit
11.11.2016, 15:00-18:00 Uhr
Grüne Straße 8
33330 Gütersloh
Besichtigen Sie ein hocheffizientes Passivhaus, das durch eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage die Energie für ganzjähriges Heizen + Lüften und zusätzlich für ca. 27.600 km Elektromobilität liefert. Anmeldungen bei Spooren Architekten: Tel. 05241 25701 oder info@spooren-architekten.de

Neues Passivhaus in alter Remise
12.11.2016, 14:00-16:00 Uhr
Jückemöllers Hof 12, 33803 Steinhagen
Zufahrt über „An der Jüpke“
Ein modernes Passivhaus in historischer Hülle. Wie funktioniert das?Davon können sich Besucher am Tag des Passivhauses überzeugen. Anmeldungen bei Spooren Architekten: Tel: 05241 25701 oder info@spooren-architekten.de

Tag der offenen Tür in einem Gütersloher Passivhaus
12.11.2016, 15:00-17:15 Uhr
Standort bzw. Treffpunkt auf Nachfrage
Kosten: 6 €
Besichtigung eines Passivhauses kurz vor der Fertigstellung: es sind noch Installationen zu sehen, die später nicht mehr wahrgenommen werden können. Die Gütersloher Architektin Gabriele Diekötter und die Baufamilie erklären, wie Passivhäuser funktionieren und was beim Bauen beachtet werden muss. Anmeldung: VHS Ravensburg, Tel. 05201 81090

Dezember

Bioökonomie – Die Quadratur des Kreises
01.12.2016, 19:30-21:00 Uhr
Haus Werther, Großer Saal
Schlossstraße 36, 33824 Werther
Wissenschaftsjournalistin Christiane Grefe stellt ihr aktuelles Buch „Global Gardening“ zur Bioökonomie vor und diskutiert mit Josef Tumbrinck, dem Landesvorsitzenden des Naturschutzbundes Deutschland NRW. Gibt es mit der Bioökonomie mehr Klimaschutz, Ernährungssicherheit und weniger Müll oder sind eine noch geringere biologischen Vielfalt und neue Abhängigkeiten die Folge? Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!

Energiewende im Gebäude – Gütersloher Beispiele
10.12.2016, 14:00 Uhr
Bruder-Konrad-Straße 49
33334 Gütersloh
Der Hauseigentümer informiert: Erfahrungsbericht mit Hausbesichtigung in einem Passivhaus. Neubau in Holzrahmenbauweise mit gewerblicher Nutzung und vier Wohnungen. Technische Ausstattung: Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher, kontrollierte Wohnungslüftung, Gebäudenachheizung mit Luft-Wasser-Wärmepumpe, Solartrockner usw. Weitere Informationen: Bernd Schüre, Tel. 05241 822089

Stand: 092016

Termine

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Sun, 25. September 2016