Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Energieaktionstage 2017

Der Begriff Klimaschutz ist heutzutage in vielen Köpfen. Industrialisierung und immer weiter wachsender Konsum verlangen unserer Umwelt und dem Klima viel ab. Vor allem das Thema Energie spielt eine wichtige Rolle, denn wir Menschen sind in vielen Bereichen unseres Alltags auf sie angewiesen. Ergänzend dazu finden regelmäßig Veranstaltungen statt:

Beratungen

Beratungsangebot zum städtischen Altbauförderprogramm
Umweltamt Gütersloh
Siegfriedstraße 30, 33332 Gütersloh
In persönlichen Gesprächen informiert Bernd Schüre vom Umweltamt darüber, für welche Gebäude das städtische Altbauförderprogramm in Frage kommt, was gefördert wird und welche Dinge beim Antragsverfahren zu beachten sind. Aus organisatorischen Gründen ist vorher eine Anmeldung unter Tel. 0 52 41 – 82 20 89 erforderlich.
Verfügbare Termine: 19.10. / 16.11. / 21.12.2017

Kostenlose Energieberatung: Haus sanieren – Energie sparen
Donnerstag, 14:00-20:00 Uhr
Umweltamt Gütersloh
Themen: Förderprogramme, Wärmedämmung, Solar- und Heiztechnik, Stromsparen, Energieausweis. Voranmeldung bei Bernd Ellger erforderlich: Tel. 01 63 – 8 18 42 70. Verfügbare Termine (halbstündig):    05.10. / 02.11. /  07.12.2017

Kostenlose und neutrale Energieberatung des Kreises Gütersloh
Donnerstag, jeweils 15:00-18:00 Uhr
Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, Bauteil 5, Raum 503a im Erdgeschoss
Ein Angebot im Rahmen der Energieberatungsinititative ALTBAUNEU,
Energieberater Matthias Starke, Terminvereinbarung direkt mit dem Energieberater,
Tel.: 0 5247 – 9 85 98 19, E-Mail: post@starke-energie.de
Verfügbare Termine: 05.10. / 16.11. / 14.12.2017

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale
Donnerstag, 14.00-18.00 Uhr
Beratungsstelle Gütersloh
Blessenstätte 1, 33330 Gütersloh
Möchten Sie Energie und damit Geld sparen? Planen Sie eine Haus- oder Wohnungsrenovierung, um den Energieverbrauch zu senken? Dann informieren Sie sich bei der unabhängigen Energieberatung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Angeboten wird auch die Beratung zu Anbieterwechsel und Heizkosten (für Leistungsbezieher kostenlos). Es ist eine Anmeldung unter Tel. 0 52 41 – 7 42 66 01 oder Tel. 02 11 – 33 99 65 55 erforderlich.
Die Beratung wird durch das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energiegefördert und kostet fünf Euro pro 30 Minuten.
Weitere Informationen: www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung

Energieberatung der Stadtwerke Gütersloh
Montag, 16:00-18:00 Uhr
Kundenzentrum, Stadtwerke Gütersloh
Berliner Straße 19, 33330 Gütersloh
Lassen Sie sich im neu gestalteten Kundenzentrum der Stadtwerke Gütersloh zu Energiethemen aller Art beraten. Terminvergabe: Tel. 0 52 41 – 82 26 71.
Verfügbare Termine: 16.10. / 20.11. / 18.12.2017

Ausstellungen

„Klimawandel – eine globale Herausforderung“
bis 29.09.2017, zu den Öffnungszeiten des Verler Rathauses
Ort: Verler Rathaus, Paderborner Str. 5,  EG und 1. OG
Ausstellung mit fünf Bereichen: Schönheit der Natur – Forscher unterwegs – Auswirkungen – Ursachen – Lösungsmöglichkeiten zu Klimawandel. Insgesamt 34 eindrucksvolle Fotografien des Naturfotografen Gary Braasch. Ergänzungen durch ausführliche Beschreibungen und ein Quiz zur Ausstellung, welches im Bürgerservice oder per E-Mail franziska.monkenbusch@verl.de erhältlich ist. Weitere Informationen: www.wissenleben.de

Ausstellung  „Unser Griff nach den Rohstoffen der Welt“
bis 28.09.2017, zu den Öffnungszeiten des Bielefelder Rathauses
Ort: Neues Rathaus Bielefeld, Niederwall 23, 33602 Bielefeld, 1. Etage,
Die Ausstellung „Unser Griff nach den Rohstoffen der Welt“ behandelt die Kehrseiten unseres Konsums und zeigt die Folgen in den Herkunftsländern an den Beispielen Gold, Coltan und Erdöl. Im Rahmen der Ausstellung werden begleitende Aktionen vom 25.09.-28.09. 2017 angeboten, z.B. der Film „The true cost“, Planspiele und Workshops. Genauere Infos auch zur Anmeldung finden Sie in dem angehängten Faltblatt.

September

Code of survival
22.09.2017, 20:00 Uhr und 24.09.2017, 17:30 Uhr
Kino bambi
Bogenstr. 3, 33330 Gütersloh
Millionen Tonnen von Monsantos „Roundup“, mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat, werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die sich in biblischen Ausmaßen vermehren und nun ein Superwachstum an den Tag legen, das Nutzpflanzen überwuchert und abtötet. Der Film konfrontiert die heilende Kraft der ökologischen Landwirtschaft mit den Auswirkungen des giftgestützten Anbaus und wirft die Frage auf: In welcher Art von Landwirtschaft liegt der CODE OF SURVIVAL auf unserem Planeten?

KlimaTisch-Messe
24.09.2017, 10:00-18:00 Uhr
Baufachzentrum Fretthold
Hülsbrockstraße 31, 33334 Gütersloh
Über 50 Aussteller zeigen zukunftsorientierte Dämmstoffe, Bauelemente sowie das Erzeugen und Speichern von Wärme und Strom aus erneuerbaren Energien. Ergänzung um Beratungsangebote und Finanzdienstleistungen, dazu Elektrofahrzeuge und die nötige Ladeinfrastruktur. 14 Kurzvorträge liefern Hintergrundinformationen. Weitere Informationen im Programm-Faltblatt.

Ist unser Haus dicht? – Passen Luftdichtheit und Klimaschutz zusammen?
26.09.2017, 19:00-21:00 Uhr
Hauptschule-Gesamtschule Verl
Kosten: 5 € (ermäßigt: 2,50 €)
Luftdichte Gebäude sorgen dafür, dass die Wärmedämmung effizient funktioniert. Das Ergebnis: hoher Komfort – kleiner Heizenergieverbrauch – keine Bauschäden bzw. keine Schimmelbildung! Ob Häuser luft- und winddicht sind, lässt sich mit einem Blower-Door-Gerät messen. Workshop mit praktischer Vorführung durch Energieberater der Verbraucherzentrale: Ulrich Honigmund und Ines Perschke.

Oktober

Fernwärme verbindet
26.10.2017
Busexkursion nach Lemgo
Treffpunkt: Theater Gütersloh
Abfahrt um 14:00 Uhr, Rückkehr bis 19:00 Uhr
Die Stadtwerke Lemgo GmbH stellen den Aufbau ihres Netzes mit Eigenerzeugungen, Power-to-heat, Integration von Insellösungen sowie ihre Ziele zum Netzausbau vor. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich: Andrea Flötotto, Tel. 05241 822250, andrea.floetotto@guetersloh.de und Helmut Hentschel, Telefon 05241 822129, helmut.hentschel@guetersloh.de

November

Fair gehandelte Elektronik – Thema mit Zukunft
09.11.2017, 19:00-20:30 Uhr
Volkshochschule Gütersloh
Hohenzollernstraße 43, 33330 Gütersloh
Ohne Anmeldung, Eintritt: 4 €
Wie sieht es bei elektronischen Geräten mit fair gehandelten Produkten aus? Jan Elliger (Eine-Welt-Gütersloh e. V.) und Dr. Gunnar Waesch (Umweltreferent des Ev. Kirchenkreises Gütersloh) demonstrieren mit dem Fairphone und einer fair gehandelten Computermaus gute Beispiele mit hoher Qualität und großem Nutzen.

Die Thermografie - mehr als nur bunte Bilder
16.11.2017, 17:30-19:00 Uhr
Stadtwerke Gütersloh
Kundenzentrum
Berliner Straße 19, 33330 Gütersloh
Energieverluste, als Folge eines unzureichenden Wärmeschutzes am Gebäude, kosten Sie viel Geld. Das äußere Erscheinungsbild täuscht mitunter, denn dem bloßen Auge bleiben Mängel, Leckagen und mögliche Schäden verborgen. Dem Blick einer Infrarotkamera entgehen sie jedoch nicht.

Bauer unser
17.11.2017, 20:00 Uhr und 19.11.2017, 15:30 Uhr
Kino bambi
Bogenstr. 3, 33330 Gütersloh
Der Dokumentarfilm zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt wie es auf Österreichs Bauernhöfen zugeht. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So wird es nicht weitergehen. Es läuft etwas falsch. Das Mantra der Industrie – schneller, billiger, mehr – stellen die meisten von ihnen in Frage. Bauer unser ist ein sehenswerter Film, der zeigt, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Es sind keine rosigen Bilder, und doch gibt es Momente der Hoffnung.

Stand: 09/2017

Termine

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Mi, 20. September 2017