Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
21.05.2022

Galerie Siedenhans & Simon

Kökerstraße 13

Die ersten Worte des Tages

Simone Jänke

Noch vor dem Aufstehen, vielleicht sogar noch vor dem Öffnen der Augen, formen sich Worte in unserem Kopf, die zwischen Traum und Wirklichkeit changieren. Man könnte sie „Die ersten Worte des Tages“ nennen. Sie entstammen einer anderen Welt und werden unbegreiflich, sobald der Verstand den Schlaf beiseiteschiebt. Simone Jänkes Arbeiten entsprießen einem ähnlichen, unaussprechlichen Bereich des Daseins. Anknüpfend an die Realität erzählen sie Geschichten, die mit Worten nicht abzubilden sind. Daher zeichnet die Künstlerin, kombiniert ihre Arbeiten mit Hoch- und Tiefdruck und entwickelt eine eigene Sprache. Erst, wenn diese sich nach behutsamem Herantasten als Weg offenbart, entlässt sie ihre zarten Bilder in den Tag.

Die Ausstellung wird im Rahmen der langen Nacht der Kunst eröffnet.

Station 27

Lageplan

Element kann nicht angezeigt werden, da das Laden von externen Komponenten nicht erlaubt wurde.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Fachbereich Kultur
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh

Kontakt

Tim Burrows
T: +49 5241 / 82-3566
F: +49 5241 / 82-2033
E-Mail schreiben

Social Media

 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.