Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
21.05.2022

Galerie im Forum der Stadthalle Gütersloh

Friedrichstraße 10

Klima.Wandel

WIR – eine Arbeitsgruppe des Künstlerinnenforums bi-owl e.V. – hat in den 12 Jahren seit ihrer Gründung 14 Ausstellungen entwickelt und gute Resonanz von Publikum und Presse erfahren. Wie bisher spürt auch die Sammlung Klima.Wandel einem aktuellen, vielschichtigen Thema nach. Jede der Künstlerinnen hat sich dabei unabhängig voneinander, mit ihrem persönlichen Schwerpunkt und ihrer bevorzugten Technik, dem „Klima. Wandel“ gestellt. Malerei, Grafik, Fotografie, Objekt, Skulptur und Plastik zeigen sowohl die Auseinandersetzung mit dem Wandel aus objektiver Sicht als auch dem subjektiv erlebten Wandel.

Folgende KünstlerInnen zeigen einen kleinen Ausschnitt aus ihrem persönlichen Schaffen:

Christel Aytekin, Marion Basse, Karin Bergmann, Katrin Boidol, Uschi Bracker, Anita Brede
Karin Fischer "Nirak", Leonore Franckenstein, Anita Frei-Krämer, Christine Halm, Anne Hansen
Marlies Jung, Heidi Lange-Kallerhoff, Serpil Neuhaus, Vera Opolka, Rotraut Richter
Viola Richter-Jürgens, Barbara Schneider, Petra Wagener & Almuth Wessel

Station 30

Lageplan

Element kann nicht angezeigt werden, da das Laden von externen Komponenten nicht erlaubt wurde.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Fachbereich Kultur
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh

Kontakt

Tim Burrows
T: +49 5241 / 82-3566
F: +49 5241 / 82-2033
E-Mail schreiben

Social Media

 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.