Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Stadt Gütersloh - Newsletter #14

Liebe Gütersloherinnen und Gütersloher,

wie nah liegt das doch alles beieinander! – Menschen, die vor dem Krieg in ihrer Heimat flüchten und in einer Stadt ankommen, die in Kürze wieder einen Heimat-Preis verleiht. Die Suche nach Unterkünften, um Geflüchteten ein Dach über dem Kopf zu geben und die Vorstellung von Räumen für ein Innovationszentrum. Die große Anteilnahme und Bereitschaft der Gütersloher und Gütersloherinnen, die einen Beitrag zur Unterstützung Geflüchteter leisten wollen und die Freude auf den „Frühling“ in der Stadt. Unser Newsletter spiegelt auch diesmal wieder die ganze Bandbreite der Themen wider, die uns in diesen Tagen beschäftigen. Und dann gibt es ja auch noch die täglichen Corona-Updates des Kreises Gütersloh, diese Nachricht scheint zum Alltag schon fast dazu zu gehören. – Aber stopp: Wir wollen uns nicht daran gewöhnen – an Corona nicht und an diesen Krieg nicht!


Bitte bleiben Sie optimistisch!


Das Team der Zentralen Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation der Stadt Gütersloh

Aktuelle Meldungen

Diese Projektideen soll der Digitale Aufbruch weiterverfolgen
01.12.2022

Diese Projektideen soll der Digitale Aufbruch weiterverfolgen

Bürger und Verwaltungsmitarbeiter erarbeiten bei einem Denklabor wertvolle Ergebnisse.
zur Seite
Freude über Auszeichnung „Gute gesunde Kita“ für zwei Gütersloher Kindertageseinrichtungen
17.11.2022

Freude über Auszeichnung „Gute gesunde Kita“ für zwei Gütersloher Kindertageseinrichtungen

Städtische Kita Bülowstraße und evangelische Kita Erlöser.
zur Seite
Zwei Spielplätze im Stadtgebiet werden erneuert
17.11.2022

Zwei Spielplätze im Stadtgebiet werden erneuert

Ab Montag, 21. November, sperrt die Stadt die Spielplätze Denkmalsgarten und Titusweg.
zur Seite
Am Neubaugebiet Ahornpark entsteht ein neues Familien-Ausflugsziel
17.11.2022

Am Neubaugebiet Ahornpark entsteht ein neues Familien-Ausflugsziel

Zwischen Postdamm und Parcours.
zur Seite
Engagement für Fairen Handel wird mit fünfter Rezertifizierung gewürdigt
15.11.2022

Engagement für Fairen Handel wird mit fünfter Rezertifizierung gewürdigt

Zehn Jahre Fairtrade-Stadt Gütersloh.
zur Seite
Rathausinnenhof als Reallabor
14.11.2022

Rathausinnenhof als Reallabor

Team Digitaler Wandel der Stadt Gütersloh sammelt dank neu installierter Sensoren wichtige Erfahrungen mit der Technologie.
zur Seite
Stadtrat verabschiedet Resolution gegen Bau der Ortsumgehung Ummeln
14.11.2022

Stadtrat verabschiedet Resolution gegen Bau der Ortsumgehung Ummeln

In seiner Sitzung am 11.11.2022.
zur Seite
Bürgerversammlung zum Bebauungsplan Nr. 281 „Verler Straße/Bruder-Konrad-Straße“
14.11.2022

Bürgerversammlung zum Bebauungsplan Nr. 281 „Verler Straße/Bruder-Konrad-Straße“

24. November in der Aula des Städtischen Gymnasiums.
zur Seite
Vor 70 Jahren fällt die „Männerbastion Stadtrat“
09.11.2022

Vor 70 Jahren fällt die „Männerbastion Stadtrat“

Mit den Kommunalwahlen am 9. November 1952 ziehen erstmals Frauen in den Rat der Stadt Gütersloh ein.
zur Seite
Straßenbeleuchtung geht am Wochenende um 5 Uhr wieder an
09.11.2022

Straßenbeleuchtung geht am Wochenende um 5 Uhr wieder an

Stadt reagiert auf Bürgerwünsche.
zur Seite

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

Rückblick: Bürgermeister Norbert Morkes: „Lasst uns die Herausforderungen gemeinsam wuppen!“

„Lasst uns die Herausforderungen, die jetzt zu bewältigen sind, gemeinsam wuppen. Wenn wir Hand in Hand arbeiten, dann schaffen wir das!“ Diesen Appell hat Bürgermeister Norbert Morkes am Sonntagvormittag (12. März) auf der Wiese vor der Spexarder Sporthalle an die Spexarder und insbesondere die Mitglieder des Sportvereins Spexard gerichtet. Rund 60 Menschen waren der Einladung der Stadtverwaltung zu einem Austausch über die Herrichtung der Sporthalle für die Flüchtlingsunterbringung gefolgt. Bekanntlich wird die Halle an der Bruder-Konrad-Straße in den nächsten Tagen dafür präpariert, dass möglicherweise Geflüchtete aus der Ukraine dort untergebracht werden müssen. Außer dem Bürgermeister standen von der Stadtverwaltung auch Henning Matthes, Beigeordneter für Soziales und Sport, Roland Thiesbrummel, Leiter des städtischen Fachbereichs Soziales, und Heiko Gottwald, Leiter des städtischen Fachbereichs Sport, für Informationen, Fragen und Gespräche zur Verfügung. Zudem war der Vorstand des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Kreisverband Gütersloh, in Person von Ilka Mähler vertreten. Das DRK übernimmt im Auftrag der Stadt Gütersloh den Betrieb der provisorischen Unterkunft. Für den Sportverein Spexard sprach der Vorsitzende Volker Stickling.

Die Pressemitteilung finden Sie hier!

Häufig gesucht