Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Stadt Gütersloh - Newsletter #16

Sehr geehrte/r [!--firstname--] [!--surname--],

Geschichte, Gegenwart und Zukunft – das volle Programm: Aus einem Laden-Leerstand wird ein Eltern-Kind-Treffpunkt, ein Historikerteam aus Münster erarbeitet die Fortsetzung der Gütersloher Stadtgeschichte ab 1945, das Jugendparlament macht Vorschläge für die zukünftige Innenstadt-Gestaltung und im „Denklabor“ ging es darum, wie Sensorik und Funknetztechnologie das Leben einfacher machen kann. Alles das und viele weitere Geschichten, Tipps und Termine aus dem Kosmos Stadt finden Sie in unserem aktuellen Newsletter – Lesestoff für die Ostertage.


Wir wünschen Frühlingswetter und gute Erholung!

Das Team der Zentralen Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation der Stadt Gütersloh

Aktuelle Meldungen

Autogramm für die Stadt: „Das ist eine große Ehre für mich!“
05.04.2024

Autogramm für die Stadt: „Das ist eine große Ehre für mich!“

Australian-Open-Gewinnerin Sophia Schmidt trägt sich in Güterslohs Goldenes Buch ein.
zur Seite
Kreative Kinder in der Kupferschmiede
03.04.2024

Kreative Kinder in der Kupferschmiede

Naturschule Gütersloh bekommt in den Osterferien einen Einblick in das alte Handwerk des Kupferschmiedens.
zur Seite
Sportdezernent Henning Matthes begrüßt Fusion zwischen FSV und FC Gütersloh
03.04.2024

Sportdezernent Henning Matthes begrüßt Fusion zwischen FSV und FC Gütersloh

Volle Unterstützung angeboten.
zur Seite
Stadt ruft zu Meldungen von Kiebitzen auf
03.04.2024

Stadt ruft zu Meldungen von Kiebitzen auf

Gütersloher Bürgerinnen und Bürgern werden um ehrenamtliche Mithilfe gebeten.
zur Seite
Stadt und Landwirtschaft verlängern freiwillige Kooperation zum Gewässerschutz
02.04.2024

Stadt und Landwirtschaft verlängern freiwillige Kooperation zum Gewässerschutz

Sechste Vereinbarung hat eine Laufzeit bis 2028 – Hauptziel ist die Reduzierung des Stickstoffeintrags ins Grundwasser – Intensive Beratung durch die Stadtwerke Gütersloh.
zur Seite
Stadt fördert insektenfreundliche Gärten mit kostenlosen Wildblumensamenmischungen
28.03.2024

Stadt fördert insektenfreundliche Gärten mit kostenlosen Wildblumensamenmischungen

Tütchen ab Dienstag, 2. April, kostenlos im Weltladen der Ev. Kirche oder per Post bei der städtischen Umweltberatung erhältlich.
zur Seite
Die Saisonkomposttonnen werden ab Dienstag, 2. April, wieder geleert
28.03.2024

Die Saisonkomposttonnen werden ab Dienstag, 2. April, wieder geleert

Leerung erfolgt dann alle zwei Wochen bis November.
zur Seite
Austausch zur möglichen Umbenennung des Nettelbeckwegs
27.03.2024

Austausch zur möglichen Umbenennung des Nettelbeckwegs

Städtischer Fachbereich Kultur im Dialog mit den Anwohnerinnen und Anwohnern.
zur Seite
Keine Fahrräder und E-Scooter im Botanischen Garten erlaubt
26.03.2024

Keine Fahrräder und E-Scooter im Botanischen Garten erlaubt

Besuchende ignorieren Verbotszone immer wieder.
zur Seite
„Au revoir“ heißt „Auf Wiedersehen“: Merci, Monsieur Boisseau!
26.03.2024

„Au revoir“ heißt „Auf Wiedersehen“: Merci, Monsieur Boisseau!

Nach 51 Jahren, 102 Semestern und keinem einzigen Fehltag geht Französischdozent Georges Boisseau bei der Volkshochschule Gütersloh in den Ruhestand.
zur Seite
Neuer Paderborner Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz zu Gast in Gütersloh
25.03.2024

Neuer Paderborner Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz zu Gast in Gütersloh

Rathaus-Besuch und Eintrag ins Goldene Buch - Gütersloh-Besuch aus Anlass der Versammlung der Delegation Westfalen des Souveränen Malteser Ritterordens.
zur Seite
Bronzefigur „Die Fußwaschende“ am endgültigen Standort angekommen
22.03.2024

Bronzefigur „Die Fußwaschende“ am endgültigen Standort angekommen

Hof des Stadtmuseums ist die neue Heimat der Plastik.
zur Seite

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

Rückblick Denklabor: Wie Sensorik und Funknetztechnologie das Leben einfacher machen können

Informiert man sich darüber, wie eine Stadt zur Smart City wird, ist immer wieder von LoRaWAN die Rede. Hinter dem kompliziert klingenden Begriff verbirgt sich ein Funknetz, in dem Sensoren kleine Datenpakete über große Reichweiten hinweg versenden können. Ein einfaches Beispiel: Sensoren messen die Füllstände von Mülleimern, die Daten werden auf eine interaktive Karte übertragen und die städtischen Mitarbeiter können dadurch die Leerungen optimieren. Über weitere Einsatzmöglichkeiten und die Funktionsweise tauschten sich jetzt interessierte Gütersloher, Politiker und Verwaltungsmitarbeiter beim Denklabor im Rahmen des Digitalen Aufbruchs aus.

Weitere Infos finden Sie hier!

Häufig gesucht