Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Bundesfreiwilligendienst

Nachfolge für den Zivieldienst! Bundesfreiwilligendienst in verschiedenen Fachbereichen:

Fachbereich Jugend und Bildung - Tageseinrichtungen für Kinder

Hallo,Hallo, ich bin Max und absolviere derzeit meinen Bundesfreiwilligendienst in einer Tageseinrichtung für Kinder. Zwischen meinem Schulabschluss und dem Beginn der Lehrzeit liegt ein Jahr. Diese Zeit will ich sinnvoll nutzen. Darum habe ich mich für den Bundesfreiwilligendienst entschieden. Ich bereue meine Wahl für die Arbeit in der Kita nicht einen Tag. Es macht mir viel Spaß mit den Kindern Fußball zu spielen, ihnen Geschichten vorzulesen und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten. Jeder Tag ist anders, es wird nie langweilig. Schließlich verbringe ich nicht die gesamte Zeit in der Gruppe, sondern bin im Haus sozusagen „der Mann für alles“.

Fachbereich Jugend und Bildung - Jugendarbeit

"Es"Es ist schön, mit so vielen Jugendlichen etwas zu unternehmen und Spaß zu haben", sagt Benjamin Ceylan, der seinen Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Gütersloh leistet. Zu den Hauptaufgaben zählt die Mitarbeit bei den Ferienspielen. Benjamin ist den Ferienspielen schon lange verbunden: Diese hat er bereits mit 13 Jahren besucht – hauptsächlich die Fußballkurse von Bernd Leonard. Jetzt freut sich der 21-Jährige darüber, auf der anderen Seite zu stehen. Noch hat der "Bufdi" hauptsächlich mit Organisation und Verwaltungsarbeit zu tun. Er überarbeitet den Programminhalt, schreibt Kursleiter an, organisiert Fahrten, verteilt Flyer. Für die Abschlussfahrt der Osterferienspiele nach Dortmund hat er die Besuche im Springolino und im Dasa-Museum geplant, wo die größte Ausstellung zur Arbeitswelt stattfindet.

Fachbereich Feuerwehr

MöchtestMöchtest Du den Rettungsdienst kennenlernen? Dies kannst Du bei der Berufsfeuerwehr in Gütersloh. Die Berufsfeuerwehr Gütersloh bietet die Möglichkeit, den Bundesfreiwilligendienst im Rettungsdienst / Krankentransport abzuleisten. Zu Beginn der Dienstzeit erfolgt Deine Ausbildung zum Rettungshelfer - etwa 6 Wochen. Danach wirst Du als Fahrer im qualifizierten Krankentransport eingesetzt. Zu Deinen Aufgaben gehören die Durchführung von Transportfahrten zu Krankenhäusern oder Ärzten. Auch die Untersuchung, Betreuung und Versorgung von Patienten gehört dazu. Der Bundesfreiwilligendienst ist eine gute Gelegenheit, um erste Einblicke in den Rettungsdienst zu bekommen.

Fachbereich Familie und Soziales

MoMobilität und Flexibilität sind wichtig in Manuels Arbeitsalltag: Der „Bufdi“ der Stadt Gütersloh fährt zu hilfebedürftigen Menschen, geht mit ihnen Einkaufen, bringt sie zum Arzt oder hört ihnen einfach nur zu. Kurzum: Für viele ist der 20-Jährige die „gute Seele“ oder die dritte Hand. Der Abiturient hat sich bewusst gegen ein Studium direkt im Anschluss an seine Schulzeit und für die soziale Tätigkeit entschieden. "Ich bereue meine Entscheidung nicht eine Sekunde", erzählt er. Seit 2016 gibt es zusätzliche eine Stelle in der Flüchtlingsarbeit.

Fachbereich Umweltschutz

Hallo„Ich bin viel an der frischen Luft“, berichtet Anja über ihren Bundesfreiwilligendienst im Fachbereich Umweltschutz. Die 18- Jährige pflegt und montiert Nisthilfen, hilft bei der Biotoppflege in Gütersloh und führt Bestandserhebungen von Tieren und Pflanzen durch. Abwechslung ist geboten; auch im Büro ist viel zu tun. So berät sie auch Bürger zu Themen wie Wespen/Bienen und unterstützt die Veranstalter der Naturschule bei der Durchführung von Kursen. Anja freut sich schon sehr auf kommende Fortbildungen wie z.B. Artenschutzseminare.

Einsatzorte

Fachbereiche in der Stadtverwaltung Gütersloh

  • Umweltschutz
  • Feuerwehr
  • Jugend und Bildung (Kindertageseinrichtungen, Bürgerzentrum Lukas, Ferienspiele und Erzieherischer Jugendschutz, Mobile Jugendarbeit, Jugendtreff Bauteil 5)
  • Familie und Soziales (Betreuung und Begleitung von Menschen mit besonderen Schwierigkeiten, Flüchtlingsbetreuung)


Praktikumsdauer
1 Jahr (mind. 6 Monate und max. 24 Monate)

Monatliche Vergütung
310 €

Einstellungsvoraussetzung
Erfüllung der Vollzeitschulpflicht

Einstellungstermine
2019

Kontakt und Informationen

Frau Angelika Nickel
Personal und Organisation

Rathaus Haus I3. ObergeschossRaumnummer306
Tel+49 5241 / 82-2125
weiterlesen

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen