Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Geobasisdatenerfassung und Vermessung

Vermessungsdienstleistungen werden im Fachbereich Vermessung der Stadt Gütersloh nur im Auftrag anderer städtischer Fachbereiche durchgeführt.

Bei den Vermessungsdienstleistungen handelt es sich um:

  • Vermessungen zur Fortführung des Liegenschaftskatasters (§ 2 Abs. 4 VermKatG NRW)
    - Grundstücksteilungen im Zusammenhang mit städtischen Grunderwerbsmaßnahmen bzw.
       städtischen Grundstücksverkäufen
    - Gebäudeeinmessungen nach Fertigstellung städtischer Hochbauten z.B. Schulen,
       Kindertagesstätten, Sportanlagen, Verwaltungsgebäude, kulturell genutzte Gebäude
  • Bauvorbereitende und baubegleitende Ingenieurvermessungen
    - Topografische Vermessungen nach Lage und Höhe zur Planungsvorbereitung von Maßnahmen der
       Verkehrsplanung und des Straßenbaus, der Stadtentwässerung, der Grünflächenplanung, des
       Hochbaus und der Bauleitplanung
    -
    Absteckungsvermessung zu Baubeginn der obengenannten Maßnahmen
    - baubegleitende Grenzvermessungen (Grenzanzeigen) für die obengenannten Maßnahmen sowie
       Baukontrolle
  • Topografische Schlussvermessung nach Beendigung städtischer Baumaßnahmen zwecks Bestandsdokumentation (Kanalkataster, Straßentopografie, Grünflächenkataster)

Zu den Vermessungsdienstleistungen gehören:

  • die vermessungstechnische Arbeitsvorbereitung im Innendienst
  • die vermessungstechnische Datenübertragung bzw. Datenerfassung im Außendienst
  • die vermessungstechnische Nachbereitung und Qualitätskontrolle im Innendienst

Vermessungsdienstleistungen für private Antragsteller werden nicht erbracht.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum