Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Aktuelle Projekte

Täglich tut sich was Neues in der Stadt. Hier zeigen wir Ihnen aktuelle Projekte und Tätigkeiten, die gerade in Arbeit sind oder in der nächsten Zeit starten. Für Fragen dazu melden Sie sich gerne bei uns.

Die Stege in der Dalkeaue

Stege in der Dalkeaue im Stadtpark

Insgesamt ist der Fachbereich Grünflächen für 28 Geh- und Radwegebrücken und 22 Stege über das ganze Stadtgebiet verteilt zuständig. Die meisten der Anlagen sind aus Holz gebaut und müssen regelmäßig erneuert werden. In diesem Herbst werden einige Stege inklusive der Unterkonstruktion saniert, u. a. auch die Stege und die Plattform in der Dalkeaue im Stadtpark. Sie sind 2008 bei der Neuanlage der Aue aufgebaut worden und das Holz ist nun marode.

Beginn: 18. November 2019
Ende: voraussichtlich 22. November 2019

Am Haus der Kunst wird es grün

Haus der Kunst

Das „Haus der Kunst“ ist ein Erweiterungsbau des städtischen Gymnasiums und stellt den Ersatz für das ehemalige „Kunsthaus“ an der Schulstraße dar. Errichtet wurde der Neubau auf einer ehemaligen Platzfläche, welche vorrangig als Fahrradparkplatz genutzt wurde. Die neu anzulegenden Pflasterflächen dienen der Erschließung des Gebäudes und bieten zudem großzügige Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Eine im gleichen Material wie das Gebäude geklinkerte Sitzmauer überbrückt den Höhenunterschied zwischen Neubau und bestehender Sporthalle und fasst die in diesem Bereich liegende Vegetationsfläche aus blühenden Kleingehölzen sowie einer extensiven Blühwiese ein. Eine weitere Vegetationsfläche findet sich an der zur Moltkestraße gelegen Gebäudeseite. Hier ist eine insektenfreundliche Staudenmischpflanzung vorgesehen, ergänzt durch blühfreudige Solitärgehölze und Baum- und Heckenpflanzungen aus Hainbuchen. Gestalterisch anspruchsvolles Sitzmobiliar unterstützt die Anmutung des Gebäudeneubaus und sorgt für angenehme Aufenthaltsqualität im Außenraum.

Beginn: Mitte Juli 2019
Ende: voraussichtlich Ende November 2019

 

Kinderfreundliche Stadt Gütersloh

Spielpunkte der Kinderfreundlichen Stadt Gütersloh

Im Zuge des Projekts "Kinderfreundliche Stadt Gütersloh - Spielpunkte Innenstadt" werden veraltete, kaputte Spielgeräte in der Fußgängerzone (Berlinerstr./ Münsterstr./ Königstr.) punktuell an 8 Einzelstandorten ausgetauscht. Neue Spielgeräte werden von der Stadt Gütersloh angeschafft und von einem Gütersloher Garten- und Landschaftsbauunternehmen aufgebaut. Die kleinen Spielgeräte sollen die Attraktivität der Innenstadt für Familien erhöhen. Die vielfältigen Spielgeräte dienen der Förderung der Reaktionsfähigkeit, Motorik und Strategien und sind für Kinder aller Altersstufen bis 14 Jahren bestimmt. 2 der 8 Spielgeräte sind als rollstuhlgerecht eingestuft. Während der Bau- und Montagearbeiten kann es in der Fußgängerzone zu Beeinträchtigungen des Fuß- und Lieferverkehrs kommen.

Beginn: 21. Oktober 2019
Ende: voraussichtlich 22. November 2019

Eine Skateanlage für Kinder und Jugendliche

Skateanlage Isselhorst

An der Grundschule in Isselhorst entsteht ab Oktober eine kleine Skateanlage, die vor allem die Ansprüche der jüngeren Skater aus Isselhorst erfüllen wird. Verschiedenen Elementen aus Beton wie Rooftop Ledge, Rooftop Ramp, Rooftop Rail, Ramps mit Table, Bank mit Table und Curb-Box werden dort auf einer Fläche von 10 x 20 m aufgestellt. Die vielfältigen Möglichkeiten bieten den Kindern ausreichend Raum für die ersten Trickübungen mit dem eigenen Skateboard, aber auch genügend Herausforderungen für die bereits versierteren Fahrer. Eine Lärmschutzwand wird die Anwohner vor Geräuschen schützen und damit die Nutzungszeiten im normalen Ausmaß mit nur kleinen Einschränkungen ermöglichen.

Beginn: 16. Oktober 2019
Ende: voraussichtlich Dezember 2019

 

Umgestaltung Domhof zum Lesegarten

Lesegarten an der Stadtbibliothek Gütersloh

Auf der Fläche des Domhofs im rückwärtigen Bereich der Stadtbibliothek Gütersloh wird ein Großteil der ca. 1.500 m² großen Fläche entsiegelt, um dann, in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek, die großzügigen Grünanlagen für den Lesegarten herzustellen. Nutzbare Rasenflächen, gegliedert durch verschieden hohe Heckenstreifen, sowie durch attraktive Baumpflanzungen, erweitern den Erlebnisraum Bibliothek nach draußen. Zudem bieten zukünftig ausleihbare Liegestühle den Nutzern der Bibliothek Gelegenheit zum Lesen und Entspannen im Freien. Neue Wegeverbindungen erschließen den Park und knüpfen an die im Süden gelegenen Grünanlagen Josefshaus und Alte Weberei, sowie an den Dalkeweg an.
Insgesamt wird eine Grünraum mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen. Durch die Umwandlung von versiegelten Flächen in Grünflächen wird außerdem ein Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas geleistet.

Baubeginn: Anfang Oktober 2019
Ende: voraussichtlich Mitte November 2019

 

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen