Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Altkleider und Textilien

Aus abgetragener oder unmodischer Kleidung lassen sich viele Recyclingprodukte herstellen, nicht zuletzt werden auch Katastrophenlager damit bestückt.

Altkleider und Textilien

Hinweise:
Unterstützen Sie die Sammlungen der gemeinnützigen Verbände und Kirchengemeinden:
- Altkleidercontainer finden Sie im gesamten Stadtgebiet.
- Haussammlungen werden in unregelmäßigen Abständen durchgeführt. Achten Sie auf Handzettel oder Bekanntmachungen.
- Hinweise zu Kleiderkammern von gemeinnützigen Verbänden und Kirchengemeinden erhalten Sie beim Fachbereich Umweltschutz

TIPP!
Verpacken Sie Ihre guterhaltene Kleidung separat von sonstigen Textilien. Dies sichert eine schnelle Aussortierung. Alle Altkleider und Textilien bitte nur feuchtigkeitsdicht verpackt abgeben.

Das gehört in den Altkleidercontainer:
-Altkleider
-Stoffe
-Decken
-Bett- und Haushaltswäsche
-Gardinen
-Oberbetten
-tragbare Schuhe (paarweise zusammengebunden)
-Lumpen (nicht verschmutzt)

Das gehört NICHT hinein:
-verschmutzte Textilien
-Teppiche, Bodenbeläge
-Stofftapeten
-Schnittreste

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum