Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Landschaftsplan

Nach einer Reihe von Vorgesprächen hat der Kreistag Gütersloh am 4.3.2013 auf Anregung der Stadt Gütersloh einstimmig beschlossen, für das Gebiet der Stadt Gütersloh einen Landschaftsplan aufzustellen. Der Kreis wird dabei vom Planungsbüro NZO GmbH (Bielefeld) und der Stadt Gütersloh unterstützt.

Dalkerenaturierung Im Füchtei, 2011

Der Landschaftsplan umfasst nach § 16 ff LG (Landschaftsgesetz NRW) den baulichen Außenbereich und trifft in einem förmlichen Verfahren mit umfassender Beteiligung und Abwägung rechtsverbindliche und meist raumbedeutsame bzw. grundstücksbezogene Festsetzungen als Satzung. Er besteht aus Karte, Umweltbericht (Begründung mit den Zielen und Zwecken sowie den wesentlichen Ergebnissen des Landschaftsplans), Text und Erläuterungen, und enthält insbesondere:

  1. die Darstellung der Entwicklungsziele für die Landschaft,
  2. die Festsetzung besonders geschützter Teile von Natur und Landschaft,
  3. die Kennzeichnung der Bestandteile des Biotopverbunds
  4. besondere Festsetzungen für die forstliche Nutzung,
  5. die Entwicklungs-, Pflege- und Erschließungsmaßnahmen.

Der Zeitplan sieht derzeit folgenden Ablauf vor:
2014: Sichtung, Aufbereitung, Bewertung von Grundlagen, Biotopkartierung LANUV, Workshops
2014/2015: Aufarbeitung von Grundlagendaten, ergänzende Kartierungen, weitere Workshops
2015/2016: Vorentwurf, Bürger- / TÖB-Beteiligung
2016 (2017): Entwurf, Auslegung, Satzungsbeschluss

Es ist eine umfangreiche, über die gesetzliche Vorgabe hinausgehende Bürgerbeteiligung vorgesehen, die in Workshops organisiert wird. Die Auftaktveranstaltung zur Beteiligung der Öffentlichkeit fand am 2.7.2014 im Kreishaus Gütersloh statt, bei der Inhalte und Verfahren der Landschaftsplanung sowie die beabsichtigten Workshopthemen vorgestellt wurden. Die gezeigte und diskutierte Präsentation sowie das zugehörige Protokoll sind auf der Internetseite „Landschaftsplan Gütersloh“ des Kreisportals allgemein verfügbar. Dort werden auch zukünftig die weiteren Unterlagen, Termine und Ergebnisse veröffentlicht.

Als Kontakt für Wünsche, Anregungen, Anmeldungen et cetera hat der Kreis die Mailadresse LandschaftsplanGT@gt-net.de eingerichtet. Betreuer und Ansprechpartner für Bürger/innen ist Herr Bröskamp beim Kreisumweltamt. Anmeldungen zur Teilnahme an den Workshops (Arbeitshemen: „Landwirtschaft“, „Erholung, Freizeit und Heimat“, „Naturschutz und Ökologie“) sind dort jederzeit möglich. Pro Thema sollen 2 bis 3 Treffen innerhalb der nächsten ein bis 2 Jahre stattfinden.

Kontakt und Informationen

Frau Sonja Wolters
Umweltschutz
Fachbereichsleiterin

Rathaus Haus III1. ObergeschossRaumnummer161
Tel+49 5241 / 82-2086
Fax+49 5241 / 82-3392
weiterlesen

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen