Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Stellenangebote

Netzwerkkoordinator*in "Frühe Hilfen" (m/w/d)

Umfang: 19,5 Wochenstunden
Ort: 33330 Gütersloh, Berliner Straße 70
Befristung: unbefristet
Vergütung: TVöD-SuE S 15 - TVöD-SuE S 15,
Bewerbung: 28. Juli 2024
Online-Bewerbung: zum Bewerbungsportal

Gütersloh: Weltunternehmen, Netzwerke und Top-Technologien. Die Kreisstadt mit mehr als 100.000 Einwohnern verfügt über intakte und vitale Strukturen, die einen hohen Lebens- und Freizeitwert bieten. Nicht nur zum Leben, auch zum Arbeiten bietet die Stadt Gütersloh, als kommunales Dienstleistungsunternehmen mit über 1600 Beschäftigten viele Vorteile. Als familienfreundliche Stadtverwaltung fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Wir bieten sichere Jobs mit Zukunftsperspektiven und vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten.

Bei der Stadt Gütersloh ist zum 01.09.2024 im Fachbereich Jugend und Familie die Aufgabe als

Netzwerkkoordinator*in „Frühe Hilfen“ (m/w/d)
(S 15 TVöD SuE)

in Teilzeit mit 19,5 Stunden pro Woche zu vergeben.

In regionalen Netzwerk Frühe Hilfen sind neben Fachkräften aus der Kinder- und Jugendhilfe, der Schwangerschaftsberatung, der Frühförderung und dem Gesundheitswesen insbesondere besonders qualifizierte Fachkräfte wie Familienhebammen, Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende (FGKiKP) und vergleichbare Berufsgruppen eingebunden sowie freiwillig Engagierte. Sie tauschen ihr Wissen über ihre jeweiligen Angebote aus und stimmen sich fachlich ab. Netzwerkkoordinierende halten die Fäden zusammen, sie fördern und organisieren die Zusammenarbeit aller Einrichtungen und Fachkräfte. Die verlässliche Zusammenarbeit über die Systemgrenzen hinweg ist ein Garant für das Gelingen und die Wirksamkeit der Frühen Hilfen.


HIER IST IHR EINSATZ GEFRAGT

  • Aufbau und Pflege eines lokalen und regionalen Netzwerks aus präventiven Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe, Gesundheitshilfe, Schwangerenberatung, interdisziplinären Frühförderung und weiteren sozialen Diensten
  • Förderung und Organisation der Zusammenarbeit der Fachkräfte im Netzwerk nach dem Fachkonzept Gütersloh und bestehenden Vereinbarungen
  • Sicherstellung bedarfsgerechter Unterstützungsangebote mit niedrigschwelligem Zugang für Eltern und deren Kinder ab Beginn der Schwangerschaft bis in die ersten drei Lebensjahre
  • Beitrag zum gesunden Aufwachsen von Kindern und Sicherung deren Rechte auf Schutz, Förderung und Teilhabe
  • Prozesse der Qualitätsentwicklung initiieren und begleiten
  • Sichtbarmachen der Aktivitäten und Angebote im Netzwerk
  • Professioneller Mittler zwischen verschiedenen Akteuren im Netzwerk
  • (Weiter-)Entwicklung des Verständnisses für Frühe Hilfen
  • Leitung des Diskurses im Netzwerk
  • Übersetzung und Brückenbau zwischen verschiedenen Systemen und Akteuren
  • Erkennung und Erhalt bestehender Strukturen sowie deren Weiterentwicklung
  • Sicherstellung attraktiver und gern genutzter Angebote für Familien
  • Zusammenarbeit mit kommunalen Planungsbereichen und Förderung der Partizipation


DARUM SIND SIE UNSERE ERSTE WAHL

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Diplom) zum/ zur Sozialarbeiter*in, Sozialpädagogen*in, Soziale Arbeit oder einen einschlägigen vergleichbaren Studienabschluss.
  • Sie haben fundiertes Fachwissen im Bereich der Frühen Hilfen
  • Sie kennen Methoden des Netzwerkmanagements
  • Sie haben Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen, insbesondere §1 und §3 KKG (Gesetz zur Kooperation im Kinderschutz),
  • ein Verständnis der Logik und Strukturen von Organisationen sowie Kooperations- und Partizipationswissen
  • Sie haben Kenntnisse der Finanzierungssysteme und Fähigkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit, sowie
  • Erfahrung in der Berichterstattung und Planung
  • Zu Ihren persönlichen Eigenschaften zählen Reflektionsfähigkeit, Eigenständigkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit in einer dialogischen Kommunikations- und Kooperationskultur
  • Sie haben die Fähigkeit zur Gewinnung und dauerhafte Bindung von Partnern,
  • erkennen Grenzen, sind diskursfähig in Spannungsfeldern und in der Lage, diese zu thematisieren und zu bearbeiten
  • Motivationsfähigkeit und Empathie zeichnen Sie aus.


DARUM SIND WIR IHRE ERSTE WAHL

  • Wir bieten Ihnen ein Arbeitsumfeld mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einer zukunftsorientierten Stadtverwaltung
  • Wir bieten Ihnen Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Wir bieten Ihnen hinsichtlich der Arbeitsplatzsicherheit alle Vorteile des öffentlichen Dienstes
  • Wir bieten Ihnen vielseitige, berufliche sowie persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Wir begrüßen Chancengleichheit, Diversität und Interkulturalität in unserer Stadtverwaltung und erkennen die Vielfalt als Chance
  • Wir bieten eine sinnstiftende Tätigkeit in einer bürgernahen und gemeinwohlorientierten Stadtverwaltung
  • Bei uns haben Sie alle Vorteile eines Arbeitsplatzes in zentraler Innenstadtlage

Die Stelle ist nach TVöD-SuE S 15 ausgewiesen, die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen.

Ausländische Studien- und Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle und weitere Informationen können Sie über das Portal der Bundesregierung: www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Die Stadt Gütersloh fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen.  Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbungen Schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Informationen zur Stadt Gütersloh finden Sie auch unter www.guetersloh.de.

Hat die Stelle Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige  Onlinebewerbung mit allen erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 28.07.2024 unter www.interamt.de. Die Stellen-ID lautet: 1161131

Beachten Sie bitte, dass Bewerbungen auf dieses Stellenangebot nur online entgegengenommen werden. Bitte übersenden Sie keine Bewerbungen per E-Mail oder per Post.

Kontakt und Informationen

Jürgen Schröder Stadt Gütersloh

Berliner Str. 7033330 Gütersloh
Tel+49 5241 82 2435
Mobil
Fax