Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Arbeitskreis Mädchenpädagogik verteilt „Aktionsbeutel“ für Mädchen

26.04.2021

In verschiedenen Jugendeinrichtungen verteilt.

Blick in die Aktionsbeutel.
„Aktionsbeutel“ für Mädchen wurden jetzt vom Arbeitskreis Mädchenpädagogik verteilt.

Der Arbeitskreis Mädchenpädagogik hat Aktionsbeutel für Gütersloher Mädchen zusammengestellt. Mit dem Inhalt lassen sich die Beutel je nach Belieben selber batiken. Darüber hinaus enthält er einen Sattelüberzug fürs Fahrrad, eine Notfallkarte, Ansteckbuttons und andere „Give aways“. Der Beutel wurde jetzt in verschiedenen Jugendeinrichtungen verteilt. Der Arbeitskreis möchte die Mädchen darauf hinweisen, dass sie die Mädchen trotz der Pandemiezeit nicht vergessen haben. 

Gerade warnte auch UNICEF Deutschland vor gravierenden negativen Konsequenzen der Covid-19 Pandemie für das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen. Besonders Mädchen sind von den Auswirkungen der Pandemie stärker betroffen als Jungen. In einer bereits in 2020 gemachten Umfrage von Save the Children, für die 25 000 Kinder und Erwachsene in 37 Ländern befragt wurden, viele in Asien und Afrika, bestätigte sich diese Aussage.

Beispielsweise lernten Mädchen in dieser Zeit weniger in der Schule und mussten sich stärker im Haushalt engagieren als Jungen. Insgesamt sind Kinder aus ärmeren Familien stärker betroffen als solche aus wohlhabenderen Familien.

Der Arbeitskreis Mädchenpädagogik setzt sich aus Frauen verschiedener Gütersloher Einrichtungen zusammen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum