Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Vom Stadtentdecker zum Stadterklärer

19.09.2018

Bildungspartnerschaft zwischen dem Stadtmuseum und der Anne-Frank-Gesamtschule.

Intensivieren mit der Bildungspartnerschaft die Zusammenarbeit: Der Schulleiter der Anne-Frank-Gesamtschule, Jörg Witteborg (r.)  und Museumsleiter Dr. Franz Jungbluth unterzeichneten jetzt im Stadtmuseum eine Kooperationsvereinbarung.
Intensivieren mit der Bildungspartnerschaft die Zusammenarbeit: Der Schulleiter der Anne-Frank-Gesamtschule, Jörg Witteborg (r.) und Museumsleiter Dr. Franz Jungbluth unterzeichneten jetzt im Stadtmuseum eine Kooperationsvereinbarung.

Museum und Schule, das sind zwei Einrichtungen, die sich gegenseitig fördern und bereichern können. Die Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule zählen längst zu den häufigsten Besuchern des Stadtmuseums. „Das Interesse an der Geschichte vor Ort ist groß“, so Museumsleiter Dr. Franz Jungbluth. Das wollen Schule und Museum weiter fördern und haben deshalb jetzt eine Kooperationsvereinbarung für eine Bildungspartnerschaft zwischen dem Stadtmuseum und der Anne-Frank-Schule geschlossen. „Wir haben einen guten Draht zueinander und die Schülerinnen und Schüler haben die Chance, nicht nur im Klassenraum oder aus Büchern zu lernen“, sagte Jörg Witteborg, Schulleiter der Anne-Frank-Gesamtschule.

Ein erstes Projekt der zunächst auf zwei Jahre angelegten Bildungspartnerschaft ist die Planung und Organisation der Arbeitsgemeinschaft „Vom Stadtentdecker zum Stadterklärer“, in der die Schülerinnen und Schüler des siebten und achten Jahrgangs eine Stadtführung entwickeln. Die 13-jährige Sophie Steinmeier findet das gut. Die Schülerin der Anne-Frank-Gesamtschule kommt nicht aus Gütersloh und freut sich darauf, die Stadt besser kennenzulernen und ihren Eltern und auch Freunden Orte in der Stadt zu zeigen, die eine spannende Geschichte haben. Auch für Karoline Stroh,13, ist das Projekt eine Motivation, sich stärker für die Geschichte vor Ort zu interessieren. „Wenn man die Geschichte kennenlernt, bekommt man ein anderes Gefühl für die Stadt“, sagte Karoline.

Michael Schüthuth, der als Fachbereichsleiter für Gesellschaftslehre das Projekt begleitet, ist gespannt auf die Projektergebnisse. „Am Ende des Jahres werden die Schülerinnen und Schüler ihr Gütersloh zeigen. Für Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs ist außerdem die Konzipierung und Durchführung von sechs Stadtführungen zu dem Thema „Gütersloh unterm Hakenkreuz“ geplant.

In der Anne-Frank-Gesamtschule hat die Bildungspartnerschaft die Unterstützung von allen Lehrerinnen und Lehrern. „Die Kooperation wurde von der Schulkonferenz beschlossen“, so Witteborg, der sich mit den Schülerinnen und Schülern darauf freut, die Partnerschaft mit Leben zu erfüllen. „Geht raus, lernt draußen etwas“, ist seine Motto. In der Stadt und im Stadtmuseum gibt es dazu viele Gelegenheiten: An authentischen Orten und mit originalen Zeitzeugnissen.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum