Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Musikstation in Bonn ist neuer Stützpunkt von create music NRW

17.09.2019

Kooperation mit erfolgreichem Netzwerktreffen gestartet.

Musiker und Kulturakteure aus der Region Rheinschiene führen intensive Gespräche beim ersten Netzwerktreffen von create music NRW und der Musikstation Bonn. Foto: Lukas Radewahn
Musiker und Kulturakteure aus der Region Rheinschiene führen intensive Gespräche beim ersten Netzwerktreffen von create music NRW und der Musikstation Bonn. Foto: Lukas Radewahn

Junge Musiker auf die Bühne zu bringen, sie fachlich zu qualifizieren und ihnen eine Plattform für den Austausch zu bieten: Die Bonner Musikstation und das vom Kultursekretariat NRW Gütersloh getragene Projekt create music NRW verfolgen ähnliche Ziele. Grund genug für eine intensive Kooperation.

Die Musikstation ist nun als neuer regionaler Stützpunkt für create music NRW aktiv. Martin Lohnecke, Laura Langenbach und Katrin Birkhölzer gestalten das Netzwerk vor Ort, informieren über die finanziellen Fördermöglichkeiten des Projekts und beraten bei der Antragstellung, um so die Situation von jungen Musikern und Bands in der Kulturregion Rheinschiene zu verbessern. Startschuss für die Zusammenarbeit war das Netzwerktreffen, bei dem kürzlich 25 Musiker und Kulturakteure aus der Region in der Pauke in Bonn zum Vernetzen und Austauschen zusammenkamen. Dazu gehörten unter anderem Susanne König, Leiterin des Kulturamtes der Stadt Bonn, und Hans-Joachim Over, Rock- und Popbeauftragter der Stadt Bonn. „Wir freuen uns, dass Bonn nun auch Stützpunkt für dieses Beratungsangebot ist. Dies wird ein großer Mehrwert für Musiker und Bands in Bonn und der Region“, sagt Over.

Mit der Musikstation hat create music NRW nun schon den zehnten Stützpunkt gewonnen. Die Stützpunkte verteilen sich in den unterschiedlichen Kulturregionen Nordrhein-Westfalens und stehen dort als Anlaufstelle für junge Musiker bereit. „Wir freuen uns, dass die Musikstation in Zukunft create music NRW bei der Netzwerkarbeit in der Region Rheinschiene unterstützt. Die regionalen Stützpunkte sind unser verlängerter Arm in den Regionen, um vor Ort ansprechbar zu sein und einen direkten Draht in die lokale und regionale Musikszene zu bekommen“, führt Projektmitarbeiter Hendrik Stratmann aus.

Über die Musikstation:
Die Musikstation hat sich im Jahr 2009 im Bonner Jugendzentrum HiP (Kleiner Muck e.V.) gegründet und verfolgt das Ziel, Kultur- und Musikprojekte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu schaffen. Kernprojekt ist dabei nach wie vor das Bandcoaching für junge Bands. Darüber hinaus gibt es die Projektbereiche „On Stage“ „Hörspiel“, „Theater“, „DJ“ sowie „Film“. Der Trägerverein des HiP Kleiner Muck e.V. gehört seit über 30 Jahren zu den gemeinnützigen Trägern der freien Jugendhilfe in Bonn. Weitere Infos im Internet unter www.die-musikstation.de.

Über create music NRW:
create music NRW ist ein landesweites Projekt zur Förderung von jungen Nachwuchsmusikern und -bands im Alter von 14 bis 27 Jahren aus allen Sparten der Popmusik. Es verschafft niedrigschwellige Zugänge zu popmusikbezogenen Förder- und Fortbildungsangeboten, vermittelt Auftritte und treibt die Vernetzung voran. So schafft das Projekt einen Nährboden für eine lebendige und kreative Popmusiklandschaft in NRW und unterstützt die beteiligten Musiker bei der professionellen wie auch persönlichen Weiterentwicklung. create music NRW steht in Trägerschaft des Kultursekretariats NRW Gütersloh und wird in enger Kooperation mit der Landesmusikakademie NRW in Heek durchgeführt. Es wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Landschaftsverband Rheinland und der Kulturstiftung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Mehr Infos im Internet unter www.create-music.info.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen