Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Quarantäne für 389 Tönnies-Mitarbeiter in Gütersloh beendet

01.07.2020

Bescheinigungen hat die Stadt Gütersloh erstellt.

Nachdem das Land gestern Abend eine weitere Verfügung zur Quarantäne für die Tönnies-Mitarbeiter erlassen hat, können nach Festlegung durch das Gesundheitsamt des Kreises in den nächsten Tagen 389 Personen aus der Quarantäne entlassen werden. Die dazu erforderlichen Bescheinigungen hat die Stadt Gütersloh erstellt und bereits heute einen Großteil an die Betroffenen aushändigen können. Sie beziehen sich auf Personen, die zwischen dem 16. Und 20. Juni positiv auf das Coronavirus getestet worden waren und 48 Stunden symptomfrei sind. Bei ihnen besteht keine Ansteckungsgefahr.

Auch heute (1.7.) waren wieder 15 Teams aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung, unterstützt von der Polizei, an den Wohnstandorten unterwegs – zum einen um die Bescheide zu übergeben, zum anderen, um die wichtigsten Punkte der aktuellen Landesverordnung zu erläutern. Demnach werden auch in den kommenden Tagen sukzessive diejenigen Menschen die Quarantäne verlassen können, die die oben genannten Voraussetzungen erfüllen – 14 Tage Quarantäne nach dem Testdatum, 48 stunden symptomfrei.

Weiterhin in Quarantäne müssen die Kontaktpersonen bleiben, die mit den infizierten Personen in einem Hausstand leben. So soll eine weitere Verbreitung vermieden werden.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum