Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Entlang der Dalke – Fotoexkursion zur Fauna und Flora

23.05.2022

Am Samstag, 11. Juni, in der Reihe „Lebendige Gärten“.

Der Workshop richtet sich an alle fotografisch Interessierten, die ihren Blick auf Fauna und Flora schärfen wollen, nebenbei aber auch etwas über die Dalke und den Hochwasserschutz erfahren möchten. (Foto: Daniela Toman)
Der Workshop richtet sich an alle fotografisch Interessierten, die ihren Blick auf Fauna und Flora schärfen wollen, nebenbei aber auch etwas über die Dalke und den Hochwasserschutz erfahren möchten. (Foto: Daniela Toman)

In der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Lebendige Gärten“ vom Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh und der Volkshochschule Gütersloh startet am Samstag, 11. Juni, 13 bis 16.45 Uhr, der Workshop „Entlang der Dalke – Eine Fotoexkursion zur Fauna und Flora“. Treffpunkt ist am Gütersloher Parkbad. Die Dalke, gut 22 Kilometer lang, prägt die Stadtgeschichte Güterslohs wie kein anderes Gewässer – denkt man an die stadtparknahen Mühlen Meier und Avenstroth oder an die früheren Hochwasserkatastrophen, wie zum Beispiel die am 30. August 1968. Große Flächen des Stadtparks wurden damals überflutet. Nach dem Rückgang des Wassers blieb nicht mehr viel von der ursprünglichen Struktur. Daraufhin wurde das kleine Flüsschen begradigt, um einen schnelleren Wasserabfluss zu gewährleisten. Das zerstörte den Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen.

In den 1990er Jahren erkannte man das Problem und begann mit der Renaturierung verschiedener Abschnitte. Im Bereich des Stadtparks wurde 2008 eine zwei Hektar große Auenlandschaft entwickelt. Die hier entstandene Feuchtwiese kann 10.000 Kubikmeter Wasser aufnehmen. Durch diesen Hochwasserschutz wurde Lebensraum für Pflanzen und Tiere geschaffen. Der Workshop richtet sich an alle fotografisch Interessierten, die ihren Blick auf Fauna und Flora schärfen wollen, nebenbei aber auch etwas über die Dalke und den Hochwasserschutz erfahren möchten. Vor Ort gibt es jeweils einen kurzen theoretischen Block und dann wird in die Fotopraxis eingestiegen. Mitzubringen ist die eigene Kamera, ein Stativ (sofern vorhanden) und wetterangepasste Kleidung. Dozentin ist Daniela Toman. Die Teilnahmegebühr beträgt 22,65 Euro.

Eine Anmeldung für die Veranstaltung (D27005) bei der VHS ist erforderlich: www.vhs-gt.de, Telefon 05241/822925, E-Mail: vhsgtrslhd.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.