Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Weitere Vermarktungsgebiete für den Glasfaserausbau stehen fest

04.08.2022

Mehr Bandbreite für immer mehr Gütersloher: Die Stadtwerke Gütersloh treiben den Ausbau des Glasfasernetzes im Stadtgebiet weiter voran. Gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen BITel Gesellschaft für Telekommunikation starten sie jetzt in die Vermarktung der nächsten drei Gebiete.

Vermarktung ab 15. August; Nachfrage ist entscheidend

Kahlertstraße „West“, Kattenstroth „Nordost“ und Pavenstädt „Süd“: Am 15. August beginnt dort die Vermarktung. Dann haben Anwohner in diesen Gebieten die Chance, sich für einen Anschluss an das leistungsstabile Glasfasernetz zu entscheiden und schon bald von hoher Bandbreite zu profitieren. 

Die drei potenziellen Ausbaugebiete umfassen rund 1.450 Gebäude und rund 2.420 Wohneinheiten. Je nach Vermarktungserfolg könnten die Tiefbauarbeiten, die von der Stadtwerke-Tochter Netzgesellschaft Gütersloh ausgeführt werden, bereits in 2023 beginnen. Die Nachfrage in der Vermarktungsphase entscheidet darüber, ob die Gebiete an das Breitbandnetz der BITel angeschlossen werden.

Info-Abend für Anwohner

Für Mittwoch, 17. August, laden die Stadtwerke alle Anwohner um 18 Uhr zu einer Info-Veranstaltung in die Stadthalle Gütersloh, Friedrichstraße 10, ein. Alle Infos zur Veranstaltung unter www.stadtwerke-gt.de/veranstaltungen

Bestens gewappnet für digitale Anforderungen

Seit mehr als zwei Jahren erschließen die Stadtwerke Gütersloh das Stadtgebiet clusterweise mit Glasfaser. Seitdem wurden in Gütersloh bereits knapp 2.950 Hausanschlüsse fertiggestellt. Für das laufende Jahr planen die Stadtwerke noch weitere 1.800 Hausanschlüsse zu erstellen. 

Den Glasfaserausbau treiben die Stadtwerke Gütersloh gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen Netzgesellschaft Gütersloh und BITel Gesellschaft für Telekommunikation mbH. Während die Netzgesellschaft für den Tiefbau und die Instandhaltung der Infrastruktur zuständig ist, verpachten die Stadtwerke das Netz an die BITel. So können die Gütersloher von den BITel-Breitband-Produkten profitieren. Die Haushalte, die sich jetzt für einen Glasfaseranschluss entscheiden, sind damit für künftige digitale Anforderungen und die stetig wachsenden Datenmengen bestens gewappnet.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.