Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Neues Angebot unterstützt Immobilienbesitzer der Gütersloher Innenstadt

23.08.2023

Unkomplizierter Kontakt zwischen Immobilieneigentümern und Vertretern von conceptGT, Stadt und Gütersloh Marketing.

Die Berliner Straße in Gütersloh, oben an den Fassaden hängen bunte Lampions, unten links im Vordergrund ein Blumenarrangement.
Inhaberinnen und Inhaber von Immobilien in der Innenstadt können sich in einer neuen persönlichen Sprechstunde mit den zuständigen Behördenvertretern zu Plänen rund um die Gebäude austauschen. Foto: Stadt Gütersloh

Die conceptGT – Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Immobilien und Stadtentwicklung – macht jetzt gemeinsam mit der Stadt Gütersloh und Gütersloh Marketing Immobilienbesitzerinnen und -besitzern der Gütersloher Innenstadt ein neues Angebot. In Zusammenarbeit bieten die drei Akteure eine persönliche Sprechstunde an, um Innenstadt- Immobilieninhaber zu unterstützen. Der erste Termin findet am Dienstag, 5. September, zwischen 14 und 17 Uhr statt und erfordert zwecks Planung eine rechtzeitige vorherige Anmeldung.

Das Ziel der Sprechstunde ist es, Eigentümern und Interessierten einen direkten und unkomplizierten Zugang zu öffentlichen Akteuren zu ermöglichen, um Fragen bezüglich ihrer Immobilien zu klären und Investitionshemmnisse abzubauen. Durch persönliche Gespräche mit Ansprechpartnern aus den Bereichen Stadtplanung, Bauordnung und Ordnung erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Investitionsvorhaben und Planungen konkret zu besprechen und Umsetzungsprozesse zu beschleunigen.

„Wir möchten den Immobilienbesitzern der Gütersloher Innenstadt eine Plattform bieten, um ihre Anliegen und Fragen direkt mit den zuständigen Behördenvertretern zu besprechen“, erklärt Thomas Wolf von der conceptGT. „Durch diese persönliche Immobiliensprechstunde möchten wir eine effiziente Kommunikation zwischen den Eigentümern und den öffentlichen Akteuren fördern.“ Je nach Thema oder Vorhaben werden sich Ansprechpartner aus den unterschiedlichen Bereichen exklusiv für die jeweilige Eigentümerin oder den jeweiligen Eigentümer an einem Tisch den konkreten Fragen stellen.

Die Gesprächsdauer pro Teilnehmendem ist auf voraussichtlich 30 bis 45 Minuten begrenzt, um allen Interessierten gerecht zu werden. Folgetermine sind zunächst für den ersten Dienstag der Monate Dezember und im nächsten Jahr im März und Juni 2024 geplant.

Interessierte Innenstadt-Immobilienbesitzer können sich für einen weiteren Austausch und zur genauen Terminabstimmung bis Freitag, 1. September, an Thomas Wolf wenden. Er ist telefonisch unter 05241/82-2912 oder per E-Mail unter twlfcncptgtd erreichbar.