Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Neue „Kunst im Kasten“ vor dem Gütersloher Rathaus

02.10.2023

Petra und Hartwig Kuhn zeigen verschiedene Installationen.

Ein Schaukasten vor dem Gütersloher Rathaus, darin ein mit Laub bedeckter Autositz.

Was steckt hinter diesem geheimnisvollen Autositz? Das erfahren Besucher ab sofort am „Kunstkasten“ vor dem Gütersloher Rathaus. Hier zeigt das Künstlerpaar Petra und Hartwig Kuhn aktuell bis zum Januar 2024 jeden Monat verschiedene Kunstobjekte – narrative Installationen, lyrisch aufgepeppt als „Gehwegstopper“. Das Versmolder Künstlerpaar, das schon mehrfach an der „Langennachtderkunst“ teilgenommen hat, freut sich, auf einer kleinen Fläche von vier Quadratmetern in den kommenden Wochen einen spannenden Kunstmix zu präsentieren. Die gezeigten Objekte sind jederzeit zu besichtigen. In den Abendstunden werden die Installationen durch passende Beleuchtung zusätzlich in Szene gesetzt.

Seit 2021 vergibt der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh eine der Vitrinen vor dem Gütersloher Rathaus als Ausstellungsfläche an Gütersloher Künstlerinnen und Künstler. Die Vitrine ist vier Quadratmeter groß und kann während der Ausstellungszeit nach eigenen Vorstellungen gestaltet werden. Bewerbungen werden jederzeit entgegengenommen. Weitere Infos gibt es bei Karin Hauertmann unter Telefon 05241/82-2366 oder per Mail krnhrtmnngtrslhd.