Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Baustelle Kunst: Gütersloher Künstler stellen gemeinsam aus

05.06.2019

Ausstellung bis zum 25. August in der Galerie im Forum der Stadthalle Gütersloh.

Künstlerinnen und Künstler aus dem Kreis Gütersloh stellen bei der Gemeinschaftsausstellung „Baustelle Kunst“ in der Stadthalle gemeinsam aus.
Künstlerinnen und Künstler aus dem Kreis Gütersloh stellen bei der Gemeinschaftsausstellung „Baustelle Kunst“ in der Stadthalle gemeinsam aus.
47 Künstlerinnen und Künstler aus dem Kreis Gütersloh repräsentieren bei der Ausstellung „Baustelle Kunst“ noch bis zum 25. August in der Galerie im Forum der Stadthalle Gütersloh eine Auswahl ihrer Werke. Die Gemeinschaftsausstellung der bildenden Künstler wird durch den Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh ermöglicht und zeigt die Vielfalt und Einzigartigkeit der Gütersloher Kunstszene.

„Es ist sehr schön regional auszustellen und die Aufmerksamkeit auf die Kunst in Gütersloh zu richten“, erklärt Mitausstellerin Franziska Jäger. „Zum Künstlersein gehört auch der Austausch mit anderen Schaffenden dazu“, ergänzt sie. Die vielfältigen Kunstobjekte der Gemeinschaftsausstellung bieten Jäger außerdem neue Inspirationen und Ideen für eigene Projekte. Dem stimmt auch Christoph Kintscher zu, er arbeitet mit der Airbush-Technik und freut sich innerhalb der Ausstellung auch andere Techniken kennenzulernen und mit der Interessensgemeinschaft aus Gütersloher Künstlern zusammenzukommen.

Bereits zum dritten Mal findet die Gemeinschaftsausstellung in der Stadthalle Gütersloh statt und bietet den Künstlerinnen und Künstlern die Chance sich gemeinsam mit ihren Werken zu präsentieren. Unter dem Titel „Baustelle Kunst“ wird mit abwechslungsreichen Werken gezeigt, dass Kunst, ähnlich wie eine Baustelle, immer im Wandel ist. Die Ausstellung ist Teil des Konzepts Bildende Kunst und Kunst im öffentlichen Raum des Fachbereichs Kultur und soll die Wahrnehmung der Kunstschaffenden in Gütersloh stärken. „In den letzten Jahren habe ich bereits gute Erfahrungen bei der Zusammenarbeit gemacht“, berichtet Künstlerin Christina Meißner. Ein Grund auch in diesem Jahr mit ihrer Skulptur Teil der Ausstellung zu sein. „Außerdem möchte ich mit den anderen Künstlern aus dem Raum Gütersloh in Kontakt bleiben“, ergänzt sie. Premiere feierte die Ausstellung bereits bei der Veranstaltung „Langenachtderkunst“. „Die Atmosphäre an dem Abend war wirklich toll“, freut sich Holzbildhauer Andrzej Duda aus Isselhorst über den erfolgreichen Abend.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen