Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Digitalisierung zum Mitmachen, Entdecken und Diskutieren

28.06.2022

Gütersloh hat zum dritten Mal am bundesweiten Digitaltag teilgenommen.

Ein eigenes Computerspiel zu programmieren ist gar nicht so schwer – das haben Kinder und Jugendliche in dem vom zdi-Zentrum pro MINT GT angebotenen Workshop gelernt.
Ein eigenes Computerspiel zu programmieren ist gar nicht so schwer – das haben Kinder und Jugendliche in dem vom zdi-Zentrum pro MINT GT angebotenen Workshop gelernt.

Wie funktioniert ein 3D-Drucker? Wie buche ich ein Share-Fahrzeug? Sollte mein Kind sein erstes Handy bekommen? Informationen wie diese und Mitmachangebote für Groß und Klein gab es in der vergangenen Woche bei den Digitaltagen. Vom 20. Juni bis zum 24. Juni fanden über 20 Veranstaltungen in der Stadtbibliothek und online statt.

Anlässlich des bundesweiten Digitaltags haben sich unter Federführung des Digitalisierungsteams der Stadt Gütersloh und der Stadtbibliothek zahlreiche Partner zusammengetan, um den Gütersloherinnen und Güterslohern das Thema Digitalisierung in unterschiedlichen Lebensbereichen näher zu bringen. Bei allen Chancen und neuen Möglichkeiten bedeutet Digitalisierung immer auch Veränderung – und das fällt nicht allen leicht. „Wichtig ist uns als Smart City Gütersloh, dabei niemanden alleine zu lassen. Wir möchten, dass alle Menschen die digitalen Entwicklungen und Chancen besser verstehen und von ihnen profitieren können“, erklärt Carsten Schlepphorst, Beigeordneter für Digitalisierung, IT, Personal, Organisation und Feuerwehr bei der Stadt Gütersloh, den Grund für die Teilnahme am bundesweiten Digitaltag. „Das gilt aber natürlich nicht nur für den Digitaltag, sondern immer. Daher werden wir auch weitere Veranstaltungen anbieten, die die Digitalisierung erklären und erlebbar machen“, kündigt Sandra Causemann an. Bei Anregungen, Fragen oder Themenvorschlägen ist die Referentin für den digitalen Wandel bei der Stadt Gütersloh gerne ansprechbar, telefonisch unter 05241/82-2130 oder per Mail an dgtlrfbrchgtrslhd.

Über die Initiative

Ziel des bundesweiten Digitaltags ist die Förderung der digitalen Teilhabe. Trägerin ist die Initiative „Digital für alle“. Dahinter steht ein breites Bündnis von 27 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand. Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: www.digitaltag.eu.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.