Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

3. Gesamtschule: Entscheidung für „Lärchenholzfassade“

13.02.2020

Im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Immobilienwesen.

Eine wichtige Entscheidung zum weiteren Ausbau der 3. Gesamtschule ist gefallen: Der Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Immobilienwesen favorisierte mehrheitlich ( mit den Stimmen von CDU, SPD, Bündnis90/Die Grünen) eine Lärchenholzfassade für die neue Schule, in der inzwischen rund 200 Schüler und Schülerinnen unterrichtet werden .

Zuvor hatte der externe Projektbegleiter Dr. Mathias Eisenmenger verschiedene Fassadenvarianten mit Klinker und Holz vorgestellt. Dabei zeigte sich, dass das preisliche Delta zwischen Klinker und Holz nicht ausschlaggebend ist für eine Entscheidung und, so Eisenmenger, auch keinen Einflusss auf die Gesamtqualität des Schulbaus hat. Eisenmenger wie schon in der letzten Sitzung: „Ich wiederhole noch einmal: Das wird eine richtig gute Schule von hoher Qualität.“

Der Schulleiter der 3. Gesamtschule, Marcus Göcke, appellierte – über das Thema „Fassade“ hinausweisend - an die Politik, am Konzept festzuhalten, „damit die Schule entsteht, die alle gewollt haben.“

Weitere Informationen zur Fassade Im Ratsinformationssystem unter ratsinfo.guetersloh.de, Drucksache, Nr 30/2020 1. Ergänzung

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen