Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Ferienspiele mit mehr als 100 Angeboten

10.05.2019

Anmeldung ab dem 13. Mai.

Auch die Naturschule bietet in den Ferienspielen wieder viele Erlebnisse mit Tieren und Pflanzen und Besuchen auf dem Bauernhof.
Auch die Naturschule bietet in den Ferienspielen wieder viele Erlebnisse mit Tieren und Pflanzen und Besuchen auf dem Bauernhof.

Über 100 vielseitige Angebote stehen den Gütersloher Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 17 Jahren in den Sommerferienspielen zur Auswahl. Zum großen Teil sind die Programmangebote für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen wieder kostenlos. Eine Kostenbeteiligung wird ausschließlich bei Veranstaltungen mit Verpflegung oder Busfahrt erhoben. Die finanzielle Unterstützung durch die Miele-Stiftung und das Engagement zahlreicher Gütersloher Einrichtungen und Vereine mit der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Gütersloh machen dies möglich. Alle Informationen und die Anmeldung gibt es ab Montag, 13. Mai, unter www.ferienspiele.guetersloh.de oder einfach im Programmheft stöbern. Das Heft und Flyer werden an den Gütersloher Schulen und Kindergärten verteilt und sind im Rathaus, der Stadtbibliothek und beim Gütersloher Marketing erhältlich.

Sportlich wird es für Jungen und Mädchen von zehn bis 13 Jahre gleich in der ersten Woche der Ferien beim „Streetsoccer Sommercamp – das Runde muss ins Eckige“. Hier wird die Möglichkeit geboten für fünf Tage in die Welt des Straßenfußballs einzutauchen. Im Soccer-Court können die Teilnehmer ihre Technik verbessern und das Kombinationsspiel mit Mitspielern oder über Bande üben. Erfahrene Streetsoccer-Trainer zeigen, wie das geht. In der Videoanalyse wird später besprochen, wo noch Luft nach oben ist. Aber Fußball ist mehr als das Spiel mit dem Ball. Darum stehen auch Themen wie Fitness, gesunde Ernährung und Fairplay auf dem Programm. In der Mittagspause wird gemeinsam gegessen und für Getränke und Obst ist die ganze Zeit gesorgt. Los geht es vom 15. bis zum 19. Juli, jeweils von 8 bis 16 Uhr auf dem Schulhof der Paul Gerhardt-Schule, Südring 55. Ebenfalls neu im Bereich Sport ist Boxen mit dem Box-Club Gütersloh. Hier lernen die Mädchen und Jungen den Boxsport spielerisch kennenlernen. Das Angebot findet vom 5. bis 8. August, jeweils von 15 bis 17 Uhr, in der Sporthalle der Hermann-Hesse-Schule, Neuenkirchener Straße 43, statt.

Wer lieber schöpferisch tätig werden möchte, hat dazu bei den Angeboten der Kreativwerkstatt viele Möglichkeiten. Neu in der Kreativwerkstatt ist unter anderem der „Bildhauerkurs – Tierköpfe aus Gips“ für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren im Jugendtreff Kattenstroth, Schledebrückstraße 168. Vom 19. bis 22. August, jeweils von 11 bis 15 Uhr, können die Teilnehmer mit Hilfe von witzigen Zeichen- und Modellierübungen in Ton herausfinden, wie ein Tier dargestellt werden kann, vielleicht vereinfacht oder auch abstrakt. Damit, und mit einem selbstgebauten Gerüst aus Styrodur und Draht, kann anschließend ein (Fantasie)-Tier oder einen Tierkopf in Gips selbst angefertigt werden. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Workshops werden die Kunststücke in einer Gemeinschaftsausstellung zu sehen sein.

In diesem Jahr gibt es auch wieder einige Fahrten, zum Beispiel in die Zoom Erlebniswelt nach Gelsenkirchen am 12. August für Kids ab sieben Jahren. Wer mitfährt, erlebt eine einzigartige Weltreise im Zoom Erlebnispark und taucht ein in die Savannen Afrikas, den Dschungel Asiens oder in die raue Landschaft Alaskas. Und wer lieber Rennluft schnuppert und mal so richtig Gas geben möchte, der ist beim Ausflug „Kart – Fahrspaß“ ab zehn Jahren genau richtig. Am 19. August geht es in die Indoor Kartbahn nach Werther. Natürlich darf eine Theaterfahrt zur Waldbühne Hamm-Heessen nicht fehlen, dort besuchen die Kinder am 7. August das Theaterstück „Madagascar“. Die Fahrt richtet sich an Mädchen und Jungen ab sechs Jahren. An Ende der Ferien finden wieder die großen Abschussfahrten statt. Die sieben- bis zwölfjährigen fahren am Montag, 26. August, ins „Rasti-Land“ und die 13 bis 17-Jährigen verbringen einen Tag im „Movie Park“. Bei allen Fahrten ist der Treffpunkt am Marktplatz Gütersloh.

Weitere Informationen gibt es bei Nadine Becker-Kleinemas vom Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh, Telefon 05241 82 3333 oder gern per Mail an
nadine.becker-kleinemas@guetersloh.de. Wer das Internet nicht nutzen möchte, kann sich im Rathaus persönlich anmelden. Am Donnerstag, 23. Mai, von 08.30 – 12.30 Uhr und von 14.30 – 18 Uhr. Wichtig ist, dass alle Anmeldungen bis zum 2. Juni im Rathaus eintreffen.

Die Naturschule in den Ferienspielen

Die Naturschule ist auch wieder mit vielen Angeboten bei den Ferienspielen vertreten. Neu im Angebot der Naturschule ist „Ein Besuch bei der Stadtreinigung und Müllabfuhr“ für Kinder ab fünf Jahren am 14. oder 15. August, jeweils von 10 bis 11 Uhr. Hier sind alle richtig, die schon immer wissen wollten, wie ein Müllauto von innen aussieht. Was ist der Unterschied zwischen einem Drehtrommel- und einem Pressmüllwagen? Welche Mülltonnen gibt es? Welcher Müll kommt in welche Tonne? Es wird gezeigt, wie alles funktioniert und die Mädchen und Jungen dürfen
sogar in das Fahrerhaus eines Müllautos hineinklettern und sich auf das Trittbrett des Müllladers stellen. Ebenfalls neu in der Naturschule ist der Kurs „Tiere im Garten“. Die Kinder überlegen und forschen, welche Tiere sie schon im Garten entdeckt haben. Vögel und allerlei Insekten leben im Garten. Mit etwas Glück auch Igel, Eichhörnchen und Frösche. Besonders im Sommer suchen viele Tiere Wasser zum Trinken. Gemeinsam basteln die Mädchen und Jungen eine Wassertränke, die sie im eigenen Garten aufstellen können.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen