Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Stadt ruft zur Teilnahme auf - Fotoprojekt für das Stadtjubiläum mit 200 Frauen

07.05.2024

Interessierte sind für Mittwoch, 15. Mai, von 14.30 bis 17.30 Uhr zum Fotoshooting eingeladen.

Fotografin Randi Blomberg (Fotostudio Fräulein Blomberg) in Aktion: Beim Internationalen Frauenfrühstück hat sie damit begonnen, Menschen für das Fotoprojekt zum Stadtjubiläum abzulichten. Foto: Stadt Gütersloh

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Gütersloh macht zusammen mit dem städtischen Fachbereich Kultur den Auftakt für ein Projekt zum Stadtjubiläum im kommenden Jahr. Der Arbeitstitel des Fotoprojekts lautet „200 Frauen – Gütersloh ist vielfältig“. Mit einem Statement zu Gütersloh und einem Foto sollen die Unterschiedlichkeiten und die Gemeinsamkeiten von Frauen aufgezeigt werden.

„200 solcher Fotos zusammenzubekommen wird kein Problem“, schätzt die städtische Gleichstellungsbeauftragte Inge Trame. „In Gütersloh leben Frauen jeden Alters, unterschiedlicher Herkunft, sexueller Orientierung und Familienstand, die unser Stadtleben bereichern und einen spezifischen Blick auf Gütersloh haben.“

Wer Teil dieses Projektes zum Stadtjubiläum werden möchte, bekommt am Mittwoch, 15. Mai, von 14.30 bis 17.30 Uhr die Chance. Dann besteht die Gelegenheit, sich im Seminarraum über dem Weltladen am Berliner Platz (Königstraße 6) fotografieren zu lassen. Die ersten Fotografien von 60 Frauen sind bereits im Kasten. Die Aufnahmen entstanden beim diesjährigen Internationalen Frauenfrühstück. „Seien Sie mutig und kommen Sie einfach vorbei!“, so die Aufforderung der Gleichstellungsbeauftragten Inge Trame. 

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Gleichstellungsstelle der Stadt Gütersloh unter 05241 / 82-2126.