Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Zeichen setzen gegen Rassismus und Antisemitismus

10.10.2019

Ca. 200 Menschen beim stillen Gedenken am Gedenkstein der Synagoge in Gütersloh.

Stilles Gedenken am Synagogengedenkstein in Gütersloh.
Stilles Gedenken am Synagogengedenkstein in Gütersloh.

Der schreckliche Anschlag in Halle gestern auf eine jüdische Synagoge mit zwei Toten und mehreren Verletzten erschüttert und entsetzt. Mit einem stillen Gedenken am Synagogengedenkstein in der Daltropstraße zeigten ca. 200  Menschen ihre Solidarität mit den Opfern und setzten ein Zeichen gegen Antisemitismus, Rassismus, Rechtsextremismus und Gewalt.

Die Einladung erfolgte durch die Stadt Gütersloh mit Bürgermeister Henning Schulz und dem Integrationsrat.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen