Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Innenausbau im digitalen Workshop vorgestellt

23.11.2020

Dritte Gesamtschule: Schüler, Schulgemeinde und Schulträger diskutierten, wie Räume und Lernbereiche zukünftig aussehen sollen.

So könnte es aussehen: Der Vorschlag des Büros Sigurd Larsen Design & Architecture aus Berlin für ein Forum.
So könnte es aussehen: Der Vorschlag des Büros Sigurd Larsen Design & Architecture aus Berlin für ein Forum.

Wie sollen die Innenräume der Dritten Gesamtschule aussehen? Eine entscheidende Frage für die Schule im Aufbau im Gütersloher Norden. Zwar war ein gemeinsamer Workshop vor Ort mit Beteiligten aus der gesamten Schulgemeinde unter Coronabedingungen nicht möglich, aber auch der interaktive digitale Austausch brachte Ergebnisse, die nun weiter vertieft werden sollen.

Schülerinnen und Schüler und Elternvertreterinnen der Dritten Gesamtschule, Schulleiter Marcus Göcke, Vertreter der Stadt Gütersloh als Schulträger kamen auf Einladung der Schulpflegschaftsvorsitzenden Christiane Godt und Henning Matthes, Beigeordneter für Schulen der Stadt Gütersloh, zum Workshop im Netz zusammen.

„Uns war es sehr wichtig, Meinungen und Rückmeldungen aus den Reihen der Schülerinnen und Schüler zu bekommen – sie sind schließlich diejenigen, für die wir diese tolle Schule errichten und die sich jeden Tag dort wohlfühlen sollen“, beschreibt Henning Matthes die Idee des digitalen Workshops, der vergangene Woche stattgefunden hat. Prof. Sigurd Larsen und Anna Ebert vom Büro Sigurd Larsen Design & Architecture aus Berlin stellten unter anderem die aktuellen Ideen zur Gestaltung der Foren zwischen den Unterrichtsräumen, der Mensa oder des Ganztagesbereiches vor. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern und Eltern diskutierten die Planer und Vertreter der Schule über die Entwürfe. Erklärtes Ziel: Alle, die die Schule nutzen sollen sich wohlfühlen, die Räume sollen eine ideale Lern- und Arbeitsumgebung bieten. Gleichzeitig wurde ganz praktisch an die Anforderungen aus dem Schulalltag gedacht, und nicht zuletzt soll alles im Budget bleiben.

Gerne haben die Sprecherinnen und Sprecher der Schüler auch eine „Hausaufgabe“ mitgenommen: Sie werden die Entwürfe des Ganztagesbereiches Ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Ihre Ideen und Anregungen, vielleicht auch eigene Skizzen werden dann in der weiteren Planung berücksichtigt.

Auch online erfolgreich: Schüler und Schülerinnen, Schulleitung, Elternvertreter und „Schulträger Stadt“ gingen der Frage nach, wie die Innenräume der Dritten Gesamtschule in Zukunft aussehen sollen.
Auch online erfolgreich: Schüler und Schülerinnen, Schulleitung, Elternvertreter und „Schulträger Stadt“ gingen der Frage nach, wie die Innenräume der Dritten Gesamtschule in Zukunft aussehen sollen.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum