Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Wir feiern wieder WDR 3- Jazzfest

09.11.2018

Vom 31. Januar bis 2. Februar 2019 im Gütersloher Theater

Gütersloh freut sich aufs Jazzfest und die Preisverleihung: (v.l.) Preisträger Jan-Philipp Röser, der an einem Euskirchener Gymnasium zusammen mit einem Kollegen mit insgesamt vier Big Bands aktive „Jazzpädagogik“ betreibt, Dr. Bernd Hoffmann, Leiter der WDR 3-Jazzedaktion, Lena Jeckel, die den Konzertmarathon vor Ort organisiert, Bürgermeister Henning Schulz, Kultur-Beigeordneter Andreas Kimpel, der „Vater“ dieser besonderen Kooperation.
Gütersloh freut sich aufs Jazzfest und die Preisverleihung: (v.l.) Preisträger Jan-Philipp Röser, der an einem Euskirchener Gymnasium zusammen mit einem Kollegen mit insgesamt vier Big Bands aktive „Jazzpädagogik“ betreibt, Dr. Bernd Hoffmann, Leiter der WDR 3-Jazzedaktion, Lena Jeckel, die den Konzertmarathon vor Ort organisiert, Bürgermeister Henning Schulz, Kultur-Beigeordneter Andreas Kimpel, der „Vater“ dieser besonderen Kooperation.

WDR 3-Jazzfest und Gütersloh – das passt. Vom 31. Januar bis 2. Februar wird das Theater Gütersloh wieder ein Hotspot für alle „Jazzies“ und solche, die es werden wollen. Dazu gehört auch Bürgermeister Henning Schulz, der in der hochkarätigen Veranstaltung eine Bereicherung für den Kulturstandort Gütersloh sieht, aber auch den WDR dafür lobt, dass er - seinem eigenen Anspruch gemäß – „in die Fläche“ geht: „Das ist gelungen.“ Die Karten sind bestens nachgefragt.

Beim Pressegespräch zum Auftakt ging Schulz besonderer Dank an Dr. Bernd Hoffmann, den Leiter der WDR 3-Jazzredaktion, dem Spiritus Rector des Jazzfestes. Vor Ort organisiert Lena Jeckel den Konzertmarathon, der unter anderem von arte concert übertragen wird, dessen Konzerte und Beiträge aber auch über die Ö1-Jazznacht, übers Internet und natürlich über den WDR selbst zu sehen und zu hören sind. Ein Höhepunkt ist wieder die Verleihung der WDR Jazzpreise am 1. Februar, moderiert von Götz Alsmann. Aber auch drumherum strahlen eine Reihe von echten Juwelen der Jazz-Szene. Die Vielfalt macht’s und dazu gehört in Gütersloh im kommenden Jahr auch ein Workshop der Bigband des Ev. Stiftischen Gymnasiums mit der Vorjahrespreisträgerin Hendrika Entzian.

Der Kartenvorverkauf für alle Konzerte beginnt am Montag (12.11.2018) unter anderem bei der Gütersloh Marketing und im Netz. Alle Informationen zum Programm, zu den Preisträgerin und zum Vorverkauf unter www.jazz-gt.de

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen