Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Verdienstmedaille der Stadt Gütersloh für Jean-Yves Hugon

15.10.2021

Gütersloh-Châteauroux: Das ist Familie.

Medaille und Urkunde: Anerkennung für das Engagement von Jean-Yves Hugon (r.) in über 40 Jahren Städtepartnerschaft mit Châteauroux. Bürgermeister Norbert Morkes hielt die Laudatio.
Medaille und Urkunde: Anerkennung für das Engagement von Jean-Yves Hugon (r.) in über 40 Jahren Städtepartnerschaft mit Châteauroux. Bürgermeister Norbert Morkes hielt die Laudatio.

Jean-Yves Hugon, stellvertretender Bürgermeister der Gütersloher Partnerstadt Châteauroux in Frankreich, ist mit dem Verdienstorden der Stadt Gütersloh ausgezeichnet worden. Einen entsprechenden Beschluss hat der Rat der Stadt im April gefasst. Gewürdigt wird damit sein Einsatz für den Austausch zwischen den beiden Städten. „Du bist das Gesicht der Stadtepartnerschaft aus Châteauroux und das seit mehr als 44 Jahren,“ sagte Bürgermeister Norbert Morkes in seiner Laudatio für Hugon.

Es sei aber gleichzeitig die Würdigung aller, die die Städtepartnerschaft zwischen Gütersloh und Châteauroux seit 1977 lebendig gehalten und ihr immer wieder neue Impulse gegeben hätten. So steht Hugon als ehemaliger Deutschlehrer eines Gymnasiums in Châteauroux zusammen mit dem Gütersloher Lehrer-Ehepaar Kremeyer auch für die Begründung einer Schulpartnerschaft mit dem städtischen Gymnasium. Mit einem sehr persönlichen Grußwort erinnerte Josef Kremeyer an die Annäherung zwischen Deutschland und Frankreich nach dem Krieg, an die Anfänge der Städtepartnerschaft und ihre Erfolge: Jean-Yves Hugon habe für diesen Austausch damals mit aller Kraft geworben und es ermöglicht, dass ganze Schülergenerationen nicht nur die Stadt, sondern auch das Land und in den Familien französische Lebensart kennengelernt hätten.

Auch in seiner Funktion als Bürgermeister liegt dem heute 71-jährigen Hugon der Austausch junger Menschen besonders am Herzen, den er – nicht zuletzt durch viele persönliche Kontakte– immer wieder gefördert hat. Aber auch fast alle gemeinsamen Projekte, die zwischen Gütersloh und Châteauroux in den vergangenen Jahrzehnten auf den Weg gebracht wurden, hat er maßgeblich mitinitiiert oder unterstützt: so etwa die gemeinsamen Ausstellungen der beiden Städte zum Ersten und Zweiten Weltkrieg. Der akzentfrei Deutsch sprechende Hugon ist erster Ansprechpartner, Kümmerer und Networker in allen Fragen der Städtepartnerschaft, die vor 41 Jahren von ehemaligen Kriegsteilnehmern beider Länder initiiert wurde. „Du bist ein Macher,“ brachte es der Bürgermeister auf den Punkt. Susanne Zimmermann, Leiterin der städtischen Öffentlichkeitsarbeit und ebenfalls langjährige Wegbegleiterin der Städtepartnerschaft, erinnerte ebenfalls an die Ausstellungsprojekte: „Das ist eine besondere Zusammenarbeit, und die Voraussetzung dafür ist: Vertrauen.“ Die Städtepartnerschaft mit Châteauroux sei „Familie“ – in all den Jahrzehnten habe man so etwas wie eine gemeinsame DNA entwickelt.

Sehr persönliche Worte fand auch Jean-Yves Hugon in seinem Dankeschön. Deutschland und er, das sei eine „Liebesbeziehung“, bekannte er, ging auf Besuche und Begegnungen in Gütersloh ein und widmete „die hohe Auszeichnung, die ihn sprachlos gemacht“ habe, ebenfalls all denjenigen, „ddie in Gütersloh und Châteauroux die Städtepartnerschaft lebendig erhalten.“

Zu den Gästen beim Festakt im Kleinen Saal der Stadthalle gehörte auch eine große französische Delegation. Es war nach zwei Jahren „Pandemie-Pause“ und Online-Kontakteordenn die erste persönliche Begegnung zwischen den Städtepartnern. Neben einem touristischen Besuchsprogramm stand auch ein gemeinsamer Workshop zur Vorbereitung der nächsten Ausstellung auf dem Programm. Sie nimmt die Entwicklung der beiden Städte ab der Nachkriegszeit in den Fokus und soll im Frühjahr 2022 im Stadtmuseum Gütersloh und im Herbst 2022 in Châteauroux gezeigt werden.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum