Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Fast 3000 ehrenamtliche Arbeitsstunden

13.07.2022

Löschzug Isselhorst hatte Jahreshauptversammlung.

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft: (v.l.) Sven Schröder (Löschzugführer Isselhorst); Siegfried Buschkamp (Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Jürgen Bastert (Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Heinz-Hermann Zöllner (Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Jürgen Stricker (Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Hans-Joachim Koch (Abteilungsleiter FB 38, Leiter der Feuerwehr)  nicht auf dem Foto, da abwesend, aber geehrt werden zum Tag der Versammlung:  Lars Svensson (Ehrung für 10-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Stefan Bresch (Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr);
Geehrt für langjährige Mitgliedschaft: (v.l.) Sven Schröder (Löschzugführer Isselhorst); Siegfried Buschkamp (Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Jürgen Bastert (Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Heinz-Hermann Zöllner (Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Jürgen Stricker (Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Hans-Joachim Koch (Abteilungsleiter FB 38, Leiter der Feuerwehr) nicht auf dem Foto, da abwesend, aber geehrt werden zum Tag der Versammlung: Lars Svensson (Ehrung für 10-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr); Stefan Bresch (Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr);

2839 ehrenamtliche Arbeitsstunden, 49 Einsätze, 33 aktive Feuerwehrleute und 15 Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr, 14 in der Ehrenabteilung: Das sind die „Eckdaten“, mit denen sich das Jahr 2021 im Löschzug Isselhorst der Freiwilligen Feuerwehr in aller Kürze beschreiben lässt. In der Jahreshauptversammlung ließ jetzt Löschzugführer Sven Schröder jetzt im Beisein von Feuerwehrchef Hans-Joachim Koch die Einsätze Revue passieren. Ebenfalls auf der Tagesordnung: Beförderungen und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft.

Ölschaden, Dachstuhlbrand, Unfalleinsatz, Zimmerbrand, Baumschäden und Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen – die Skala der Einsätze umfasste das ganze Spektrum der Feuerwehr-Arbeit. 518 Stunden wurden von den Aktiven allein bei Einsätzen geleitet, hinzu kamen 2321 Stunden an Diensten, Dienstbesprechungen, Sitzungen und Seminaren. Alle weiteren Aktivitäten wie zum Beispiel Feste mussten pandemiebedingt ausfallen.

Feuerwehrchef Hans-Joachim Koch nahm die Beförderungen vor. Céline Thiele und Chantal Hengst wurden zu Feuerwehrfrauen befördert, Luca Froböse zum Oberfeuerwehrmann. Für langjährige Mitgliedschaft wurden Siegfried Buschkamp (60 Jahre), Jürgen Bastert, Heinz-Hermann Zöllner (50 Jahre), Jürgen Stricker (40 Jahre), Stefan Bresch (25 Jahre) und Lars Svensson (10 Jahre) geehrt.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.