Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Gütersloh seit zehn Jahren Kommune für biologische Vielfalt

07.06.2022

Bundesweites Netzwerk unterstützt mit Umsetzungsideen und Lösungsmöglichkeiten für artenreiche Naturräume in der Stadt -- Stadt Gütersloh ist Gründungsmitglied.

Die „Kommunen für biologische Vielfalt“ sind ein Zusammenschluss von aktuell 335 Städten, Gemeinden und Kreisen. Gemeinsam setzen sie sich für artenreiche Naturräume im Siedlungsbereich und in der freien Landschaft ein. Das Bündnis wurde 2012 in Frankfurt gegründet und hat jetzt in der Gemeinde Flecken Bovenden in Niedersachsen sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Die Stadt Gütersloh ist Gründungsmitglied. Für Sonja Wolters, Leiterin des städtischen Fachbereichs Umweltschutz, sind die „Kommunen für biologische Vielfalt“ ein gewinnbringendes Netzwerk für Gütersloh: „Der Austausch mit den Netzwerkpartnern aus anderen Kommunen und die Fachtreffen, bei denen auch Praxisbeispiele besichtigt werden, bringen für den Naturschutz im Siedlungsbereich von Gütersloh regelmäßig frische Ideen und aktuelle Lösungsansätze, zum Beispiel im Bereich Gebäudebrüter und Blühwiesen.“

Ziel des Bündnisses ist es, Kreise und Kommunen bundesweit dabei zu unterstützen, Maßnahmen zum Schutz und zur Förderung der biologischen Vielfalt umzusetzen. Die Aufgaben des kommunalen Naturschutzes sind heute sehr vielfältig, Themen wie Klimaanpassung, Gesundheitsvorsorge oder Lebensqualität haben an Bedeutung gewonnen. Auf der Homepage des Netzwerks findet man zahlreiche Praxisbeispiele – von der Blumenwiese im Park über Artenschutzmaßnahmen für Insekten, Vögel und Amphibien bis hin zum grünen Klassenzimmer. Allein im Jahr 2021 sind 51 neue Kommunen zum Bündnis dazugestoßen. Mehr Infos: www.kommbio.de.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.