Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

DJ- oder Graffiti-Workshop, Ballett oder Streetdance

14.05.2024

Der „Kulturrucksack“ bietet Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren vielfältige kostenlose Möglichkeiten, sich auszuprobieren.

Freuen sich über das vielfältige Angebot des „Kulturrucksacks“ (v.l.): Tim Burrows, Mitarbeiter des städtischen Fachbereichs Kultur, und Lena Jeckel, Leiterin des Fachbereichs Kultur.  
Freuen sich über das vielfältige Angebot des „Kulturrucksacks“ (v.l.): Tim Burrows, Mitarbeiter des städtischen Fachbereichs Kultur, und Lena Jeckel, Leiterin des Fachbereichs Kultur.

Von klassischer Musik bis hin zu Hip-Hop, von Acrylmalerei bis Graffiti, von Fotografie bis hin zu verschiedenen Tanzstilen wie Ballett und Streetdance – der „Kulturrucksack“ kehrt nach Gütersloh zurück und bietet Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren kostenlos die Chance, sich für eine Vielzahl von Workshops und Projekten in Zusammenarbeit mit regionalen Künstlerinnen und Künstlern anzumelden. Das ganze Jahr über stehen den Kindern und Jugendlichen verschiedene Workshops zur Verfügung, die ein breites Spektrum abdecken. Alle Aktivitäten im Rahmen des Kulturrucksacks sind für die Teilnehmenden kostenlos. Gefördert wird der „Kulturrucksack“ vom Land, die Organisation hat der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh übernommen.

Wer schon immer mal ein Graffiti sprayen, selbst am DJ-Pult stehen, Hip-Hop tanzen oder wissen wollte, wie Radio funktioniert, kann sich ab sofort anmelden oder sich noch einmal das gesamte Programm des Kulturrucksacks ansehen unter der Webseite des Kulturportals. Ein regelmäßiger Blick in das Programm lohnt sich, da immer wieder neue Workshops und Angebote hinzukommen.

Für weitere Informationen können Interessierte sich an den Fachbereich Kultur wenden unter Telefon:
05241 / 82-3566 oder per E-Mail an kulturportal@guetersloh.de.