Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Stadt Gütersloh bringt Förderprogramm für Lastenräder an den Start

07.10.2021

Beitrag zur klimafreundlichen Mobilität.

Ein Rad für alle Gelegenheiten: Viele Menschen nutzen Lastenräder in ihrem Alltag.
Ein Rad für alle Gelegenheiten: Viele Menschen nutzen Lastenräder in ihrem Alltag.

Schon einmal darüber nachgedacht, den PKW durch ein Lastenrad zu ersetzen? Ein städtisches Förderprogramm, das jetzt in Kraft getreten ist, schafft einen finanziellen Anreiz, der die Entscheidung vielleicht leichter macht. Beschlossen wurde es vom Rat – ein Beitrag zur Fahrrad- und damit zu klimafreundlichen Mobilität.

Gefördert wird zunächst bis Ende 2022 „der Erwerb von muskel- oder elektrisch betriebenen, fabrikneuen Lastenfahrrädern sowie von Fahrradlasten-/Kinderanhängern". Die Förderhöhe beträgt 30 Prozent des Anschaffungspreises inklusive Mehrwertsteuer mit Höchstgrenzen von 1000 Euro für elektrisch betriebene Lastenfahrräder, von 500 Euro für „muskelbetriebene“ und von 100 Euro für Fahrradlasten- und Kinderanhänger. Für das Haushaltsjahr 2021 ist eine Fördersumme von maximal 30.000 Euro eingestellt.
Alle weiteren Förderbedingungen und die Antragsformulare sind unter https://stadt.gt/lastenraeder zu finden.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum