Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

LEADER-Projektideen für Gütersloh

25.11.2021

Erfolgreicher Austausch bei digitaler Projektwerkstatt.

Welche Projekte aus den ländlichen Bereichen könnten der Gütersloher Beitrag zu einer LEADER-Bewerbung sein? Das war jetzt Thema bei der Projektwerkstatt in Gütersloh, zu der der Verein LAG GT8 eingeladen hatte. Aufgrund der Pandemieentwicklung hatten die Veranstalter kurzfristig auf ein digitales Meeting umgeschwenkt. Rund 30 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt und brachten ihre Ideen ein
Klimaanpassungsmaßnahmen im Bereich Bauen waren ein Schwerpunktthema an diesem Abend. Diskutiert wurden Informations- und Beratungsangebote für Bauherren sowie eine naturnahe Gestaltung des Bauumfelds zur Förderung der Biodiversität. Die Projektidee eines Animal-Aided-Design-Konzepts zur Schaffung von Lebensräumen für Tiere in der Region, stieß ebenfalls auf Anklang in der Runde. Der Schutz von Naturräumen und Artenvielfalt wurde ebenfalls im Bereich schulischer Angebote und der Entwicklung eines Naturpfades diskutiert. Bereits funktionierende Projekte können dabei in die Region weitergetragen werden.

Das Motto „Von anderen lernen“ wurde auch im Bereich nachhaltiger Mobilität im ländlichen Raum begrüßt, so zum Beispiel das Dorfauto aus St. Vit. Neben Ideen zu Sharing-Modellen diskutierten die Teilnehmer den Ausbau des Radverkehrs sowie eine attraktivere ÖPNV-Anbindung. Zu einer resilienten und krisenfesten Region tragen ebenfalls Veränderungen im Bereich Landwirtschaft bei. So wurden die Stichworte “Strukturwandel” und “solidarische Landwirtschaft” sowie “Gemeinwohlökonomie” im Wirtschaftsbereich in den digitalen Raum geworfen.

Ein weiteres Schwerpunktthema für Gütersloh stellt die Förderung des sozialen Engagements dar. Die Idee von Ehrenamtskoordination fand großen Anklang. Fortbildungen und Beratungsleistungen, aber auch ‚Digitalisierung als Chance sehen‘, sind in diesem Zusammenhang als Leitworte genannt worden. Ideen im Bereich Nachbarschaftshilfe und der Ausbau der Tafel in Form eines Bringdienstes wurden ebenfalls in der digitalen Runde besprochen.

Zu einer sozialverantwortlichen, aber auch vitalen Region, trägt die konkrete Projektidee bei, das Dampflok- und Kleinbahnmuseum barrierefrei zu gestalten. Auch andere Projektideen im Freizeit- und Kulturbereich wird Gütersloh für eine vitale Region in die weitere Abstimmung einbringen.

Damit die zahlreichen Ideen in konkrete Projekte umgewandelt werden können, sind auch diejenigen, die bei der Projektwerkstatt nicht dabei sein konnten, eingeladen, den Projektsteckbrief mit einer innovativen Projektidee zur Zukunftssicherung der Region auszufüllen. Er ist auf der Website der LAG-GT8 abrufbar: www.kreis-guetersloh.de/sh/LAG-GT8. Dort sind auch weitere Informationen zur LEADER-Bewerbung nachzulesen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum