Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Leitfaden für gelingende Übergänge von der Kita in die Grundschule veröffentlicht

14.03.2024

Ab sofort online verfügbar – Stadt plant weiteren Termin für den fachlichen Austausch.

Vertretende verschiedener Institutionen aus den Bereichen Förderung, Erziehung, Bildung und Gesundheit in Gütersloh und der Beigeordnete für die Bereiche Familie, Jugend, Schule, Soziales und Sport, Henning Matthes (ganz links), haben gemeinsam an der Entwicklung des Leitfadens für gelingende Übergänge von der Kita in die Grundschule gearbeitet.
Vertretende verschiedener Institutionen aus den Bereichen Förderung, Erziehung, Bildung und Gesundheit in Gütersloh und der Beigeordnete für die Bereiche Familie, Jugend, Schule, Soziales und Sport, Henning Matthes (ganz links), haben gemeinsam an der Entwicklung des Leitfadens für gelingende Übergänge von der Kita in die Grundschule gearbeitet.

Wenn Mädchen und Jungen vom Kindergarten in die Grundschule kommen, ist das eine wichtige Zeit im Leben von Kindern, aber auch die Eltern und die pädagogischen Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen und Schulen sind beteiligt und nehmen Einfluss. Mit dem Ziel, allen Kindern in Gütersloh einen erfolgreichen Schulstart zu ermöglichen, wurde im Rahmen des Landesprojekts „kinderstark – NRW schafft Chancen“ eine Projektgruppe „Übergänge gestalten“ ins Leben gerufen. Vertretende verschiedener Institutionen aus den Bereichen Förderung, Erziehung, Bildung und Gesundheit in Gütersloh haben gemeinsam an der Entwicklung eines Leitfadens gearbeitet. Wie der städtische Fachbereich Jugend und Familie mitteilt, ist dieser Leitfaden ab jetzt als Print- und Onlineversion verfügbar.

„Mit unserem neuen Leitfaden möchten wir eine Brücke zwischen den pädagogischen Ansätzen der Kindertageseinrichtungen und den Grundschulen bauen“, erklärt Henning Matthes, Beigeordneter der Stadt Gütersloh für die Bereiche Familie, Jugend, Schule, Soziales und Sport. „Alle, die diesen wichtigen Übergang mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit gestalten, tragen dazu bei, eine solide Grundlage für das lebenslange Lernen und die persönliche Entwicklung jedes Kindes zu schaffen. Wie schön ist es, wenn Kinder neugierig und voller Freude die nächsten Schritte auf ihrem Bildungsweg gehen. Der Leitfaden sorgt zudem für Verbindlichkeit und Vertrauen bei Eltern und allen im Übergang Beteiligten.“ Die neue Handreichung diene auch der Orientierung und Unterstützung aller am Übergangsprozess von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule beteiligten Personen in Gütersloh. „Der Leitfaden soll dazu beitragen, vergleichbare Ausgangslagen beim Schulstart für die Kinder zu schaffen und eine nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Kitas, Grundschulen und Familien zu fördern“, wünscht sich die städtische Netzwerkkoordination vom Projekt „kinderstark“ Maren Höring.

Bei Fragen und Anmerkungen zur Broschüre wenden sich alle Nutzenden an Maren Höring als zentrale Ansprechpartnerin und Koordinatorin des Projekts, telefonisch über 05241 / 82-3658 oder per E-Mail an maren.hoering@guetersloh.de. Im Herbst plant die Stadt einen gemeinsamen Termin für den weiteren fachlichen Austausch zum Thema „Gelingende Gestaltung des Übergangs von der Kita in die Grundschule“.