Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

10 Tage Lesevergnügen: Gütersloh wird wieder zur Lesestadt

15.09.2022

Diesen Herbst organisiert Gütersloh Marketing mit Unterstützung von Bertelsmann, TERRITORY und vielen weiteren Partnern erneut die Veranstaltungsreihe rund um das Thema Lesen.

Vom 28. Oktober bis zum 6. November 2022 wird Gütersloh zum vierten Mal zur Lesestadt: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Lesestadt Gütersloh sind insgesamt rund 30 Lesungen und Aktionen an unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet geplant. Freuen dürfen sich die Gütersloher*innen in diesem Jahr unter anderem auf ein Live-Hörspiel von John Sinclair, den neuen Roman von Susanne Fröhlich, den Bestsellerautor Peter Prange und die Autobiografie der renommierten Journalistin Pinar Atalay. Ebenfalls zu den prominenten Gästen gehören Vincent Kliesch, der aus seinem gemeinsam mit Sebastian Fitzek entwickelten Thriller „Der Klang des Bösen“ liest, sowie die NDR-Moderatorin Bettina Tietjen, die ihr Buch „Früher war ich auch mal jung“ vorstellt. Darüber hinaus bietet die Lesestadt aufstrebenden Autor*innen wie der Gütersloher Poetin Ariane Fedeler und der humorvoll-misanthropen Schriftstellerin Grace Austin die Möglichkeit, ihre Werke vor einem großen Publikum zu präsentieren. Und auch für die Gütersloher Kinder gibt es viel zu erleben: Vorlesestunden, Gruselgeschichten zu Halloween und beliebte Kinderbuchautor*innen wie THiLO wecken das Interesse für das geschriebene Wort.

Für die passende Atmosphäre sorgen die unterschiedlichen Veranstaltungsorte: Mit dabei sind neben der Apostelkirche und der Diakonie Gütersloh auch das Textilhaus Klingenthal, TeamEscape Gütersloh, porta Möbel und KIDS & COFFEE. Zum Abschluss der Lesestadt findet eine Ausstellung zum Thema Lesen auf dem Berliner Platz statt, welche durch ein Bühnenprogramm ergänzt wird. Darüber hinaus gibt es einen DIY-Markt auf dem Kolbeplatz.

Die Lesestadt Gütersloh wird durch die Unterstützung verschiedener Partner und Sponsoren ermöglicht, darunter Bertelsmann und TERRITORY. Daher ist der Besuch einiger Lesungen kostenfrei oder zu einem geringen Eintrittspreis möglich.

Weitere Informationen sowie das komplette Programm finden Sie unter www.lesestadt-guetersloh.de.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.