Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

„Mitwirk-O-Mat“ macht auch Ehrenamtskoordination zur Mit-Preisträgerin

17.06.2021

Preisträger in der Kategorie „Digitales Engagement“.

Da darf sich die Stadt Gütersloh mit ihrer Ehrenamtskoordinatorin Elke Pauly-Teismann in jeder Hinsicht mitfreuen: Der „Mitwirk-O-Mat“, den zwei Lüneburger entwickelt haben ist in der Kategorie „Digitales Engagement“ mit dem „Preis für digitales Miteinander“ der Initiative „Digital für alle“ ausgezeichnet worden, der anlässlich des bundesweiten Digitaltags am Freitag, 18. Juni, verliehen wird. Ziel des „Mitwirk-O-Mates“ ist die Gewinnung von Menschen, die sich fürs ehrenamtliche Engagement interessieren, aber noch nicht sicher sind, wie und wo. Das Gütersloher Ehrenamtsbüro ist mit im Boot als erste Kommune, die das Angebot einsetzen wird.

Die Partnerschaft zwischen den Lüneburgern und der Gütersloher Ehrenamtskoordinatorin kam über einen so genannten „Hackathon“ der Initiative „Update Deutschland“ im März zustande, in der auf unkonventionelle Art Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen in insgesamt 27 Handlungsfeldern gesucht wurden. Ziel war es, Themen wie die Gewinnung Ehrenamtlicher mit Lösungen von Anbietern digitaler Umsetzungen zusammenzubringen. Die Initiative unter der Headline „Lebendiges Lüneburg“ passte dabei zum Profil, das Elke Pauly-Teismann zusammen mit Andreas Grau von der Bertelsmann Stiftung im Rahmen des Projekts „Engagierte Stadt“ eingebracht hatte. Denn der Mitwirk-O-Mat basiert – ähnlich wie die Idee des Wahl-O-Mats – auf einer Reihe von Fragen, aus denen sich im Ergebnis per Algorithmus eine Empfehlung ergibt, welche der zahlreichen lokalen Initiativen, Vereine und Aktionen am besten mit den Wünschen und Vorstellung der Nutzer kompatibel ist.

Der Einsatz eines „Mitwirk-O-Maten“ ersetzt laut Elke Pauly-Teismann nicht das persönliche Gespräch über persönliches Engagement, aber er kann eine individuelle Orientierung und einen Einblick in die Möglichkeiten geben, die Ehrenamt in der Stadt bereit hält. Mit den Machern des „Mitwirk-O-Maten“ arbeitet die Gütersloher Ehrenamtskoordination dabei eng zusammen. Die Erfahrungen aus der Pilotphase werden aufgenommen, denn das Projekt soll – so das Ziel – auch in anderen „engagierten Städten“ zum Einsatz kommen.
Beim Gütersloher Programm zum Digitaltag am Freitag, 18. Juni, sind Ehrenamtskoordination und „Mitwirk-O-Mat“ mit einem Beitrag um 15 Uhr ebenfalls vertreten, alle Infos und Anmeldung unter www.digitaltag-guetersloh.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum