Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Fella Gütersloh: Neues regionales Netzwerk stärkt Frauen im Beruf

08.05.2024

Einladung zur Gründungsveranstaltung am Donnerstag, 23. Mai – Anmeldung noch bis zum 15. Mai möglich.

Die eigene berufliche Zukunft in die Hand nehmen, aktiv gesellschaftliche Veränderungen in der eigenen Umgebung gestalten und mehr Verantwortung übernehmen: Bei der Erreichung dieser Ziele können Frauen in Gütersloh ab jetzt durch Fella e.V. unterstützt werden. Das Programm initiiert regionale Netzwerke von Frauen für Frauen jeden Alters. In Gütersloh verbindet Fella lokal und langfristig Frauen, die in einer aktuellen Führungsposition sind oder mehr berufliche oder gesellschaftliche Verantwortung übernehmen wollen. Dazu lädt nun die Gleichstellungsstelle der Stadt Gütersloh, die die Fella-Koordination vor Ort übernimmt, zu einer Gründungsveranstaltung ein – am Donnerstag, 23. Mai, von 17 bis 21 Uhr im Hotel Holiday Inn Express Gütersloh, Berliner Straße 106. Anmeldungen sind noch bis zum 15. Mai möglich, per E-Mail an gleichstellung@guetersloh.de oder telefonisch unter 05241 / 82-2126. Auf die Kick-off-Veranstaltung folgen acht weitere digitale Treffen mit einer professionellen Coachin am ersten Mittwoch des Monats, jeweils von 18 bis 19.30 Uhr. Start ist am Mittwoch, 5. Juni.

„Wir freuen uns sehr darauf, ganz unterschiedliche Frauen in allen möglichen Berufsgruppen in den gemeinsamen Austausch zu bringen“, so Inge Trame, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Gütersloh. „Fella soll dabei als geschützter Raum dienen, in dem die Frauen sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam Erfolge feiern.“ Dabei lernen die Frauen neue Methoden kennen, die sie sowohl im persönlichen als auch im beruflichen Alltag einsetzen können. Interessierte Frauen mit jeder Form der Ausbildung sind herzlich willkommen, sich mit anderen engagierten Frauen auszutauschen und zu vernetzen. Zum besseren persönlichen Kennenlernen findet die Gründungsveranstaltung am 23. Mai in Präsenz statt. Professionell unterstützt wird das Treffen von der Fella-Coachin Philippa von Engelbrechten. Sie gibt wertvolle Tipps und begleitet die weiteren regelmäßigen Treffen.

Die Teilnahme an dem Programm ist durch die Unterstützung der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend kostenlos.

Anmeldungen für die Gründungsveranstaltung sind noch bis zum 15. Mai möglich, per E-Mail an gleichstellung@guetersloh.de oder telefonisch unter 05241 / 82-2126. Weitere Informationen erhalten interessierte Frauen auch online unter der städtischen Webseite der Gleichstellungsstelle sowie unter www.wir-sind-fella.de.