Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Neuer Service im Standesamt

02.04.2020

Terminreservierung bereits ein Jahr vorher möglich – Trauungen zurzeit nur im kleinsten Kreis.

Aufgrund des zur Eindämmung der Corona-Pandemie derzeit bestehenden Kontaktverbots vollzieht das Standesamt Gütersloh Eheschließungen derzeit nur noch im kleinstmöglichen Kreis: Anwesend sein dürfen nur das Brautpaar und die Standesbeamtin. Gäste sind im Trauzimmer an der Kirchstraße 21 nicht mehr zugelassen. Diese Einschränkung greift zunächst bis einschließlich 19. April 2020, denn bis zu diesem Datum gelten die vom Land NRW erlassenen Maßnahmen der Coronaschutzverordnung. Das Standesamt informiert die Brautpaare, die in nächster Zeit einen Trautermin haben.

Einige Paare möchten ihre Eheschließung aufgrund der derzeitigen Lage verschieben, teilweise um ein Jahr. Diesem Wunsch entspricht das Team des Standesamts gern – und es hat dafür seinen Service ausgeweitet. Während bisher die Anmeldung für einen Trautermin frühestens sechs Monate vorher möglich war, können Paare jetzt auf den Tag genau ein Jahr vorher ihren Eheschließungstermin telefonisch reservieren. Das Standesamt nimmt die Personendaten unter Berücksichtigung des Datenschutzes auf. Wenn die Anmeldung dann rechtsgültig erfolgt ist, erhält das Paar die offizielle Bestätigung für den Hochzeitstermin. Dieses Verfahren bietet die Stadt Gütersloh allen heiratswilligen Paaren an und nicht nur den „Verschiebern“.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum