Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Zukunftsimpulse für ein attraktives Lebensumfeld

02.12.2021

Gütersloher Mansergh Quartier bei der Regionale 2022 dabei.

Menschen wollen ein attraktives, spannendes
und modernes Lebensumfeld – unabhängig davon, ob sie in der Stadt
oder auf dem Land leben. REGIONALE 2022-Projekte verwirklichen
Ideen und Modelle für ein zukunftsfähiges OstWestfalenLippe. Im
Mittelpunkt der letzten UrbanLand Board-Sitzung für dieses Jahr
standen Projekte zur Schaffung lebendiger Quartiere in Stadt und
Land, von Orten der Begegnung und touristischer Angebote. 12x
verlieh das Entscheidungsgremium den A-Status, 8x den B-Status
sowie 3x den C-Status. Mit dabei auch das Mansergh Quartier in Gütersloh.

Die REGIONALE 2022 wurde 2017 durch das Landeskabinett der Region
OstWestfalenLippe zugeschlagen. OstWestfalenLippe richtet die
REGIONALE unter der Überschrift „Das UrbanLand“ aus. Ziel ist es, die
Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in Stadt und Land zu stärken.
2018 begann die strategische Arbeit. Insgesamt 145 Projektideen sind
eingereicht. Stand Dezember 2021 gibt es 44 REGIONALE-Projekte (mit
z.T. mehreren A-Beschlüssen). Im Präsentationsjahr 2022 soll das
Urbanland OstWestfalenLippe im Rahmen eines
Veranstaltungsprogramms sichtbar werden.

Um die Qualität der Projekte zu gewährleisten, durchlaufen potenzielle
REGIONALE-Projekte für OstWestfalenLippe ein dreistufiges Auswahlund
Qualifizierungsverfahren vom C-Status über den B-Status bis zum AStatus.
Erst anschließend wird aus den Projektideen ein REGIONALEProjekt.

Eines der neuen REGIONALE 2022-Projekte ist das Mansergh Quartier in Gütersloh:
Durch den Abzug der britischen Streitkräfte eröffnet sich nahe der
Stadtmitte von Gütersloh mit dem REGIONALE-Projekt Mansergh Quartierein 38 Hektar großes Kasernengebiet, das die Chance zur Bereitstellung
von dringend benötigtem Wohnraum mit einer modernen
Quartiersentwicklung bietet. „Mit dem REGIONALE-Projekt wird ein über
80 Jahre verschlossenes Areal zugänglich. Ziel dieses für die Stadt
Gütersloh immensen Planungsvorhabens ist ein ökologisch nachhaltiges
Wohn- und Bildungsviertel mit Grünflächen für die Bürgerinnen und
Bürger, für Studierende und Freiberufler. Von den großzügigen Freiräumen
innerhalb des Quartiers und im Dalke-Park profitiert die gesamte Stadt“, so
Inga Linzel, Fachbereichsleiterin Stadtplanung Gütersloh.

Weitere Informationen und Projekte der REGIONALE 2022 unter www.urbanland-owl.de

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.