Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Dr. Wencke Ruhwedel in die Fachkommission Qualitätssicherung Brustkrebs der Ärztekammer berufen

08.07.2022

Jedes Jahr sterben nach wie vor rund 18.000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs.

Dr. Wencke Ruhwedel: Neues Mitglied der Fachkommission Qualitätssicherung Mamma-Chirurgie der Landesarbeitsgruppe DeQS NRW
Dr. Wencke Ruhwedel: Neues Mitglied der Fachkommission Qualitätssicherung Mamma-Chirurgie der Landesarbeitsgruppe DeQS NRW

Ein frühes Erkennen und eine adäquate Diagnostik und Behandlung können die Sterblichkeit bei Patientinnen mit Brustkrebs deutlich senken und die Lebensqualität verbessern. Dr. Wencke Ruhwedel, die seit vielen Jahren Brustkrebspatientinnen behandelt und operiert, ist froh über ihre Berufung in die Fachkommission Qualitätssicherung Mammachirurgie der Ärztekammern Nordrhein und Westfalen-Lippe.

In der Fachkommission arbeiten die Mitglieder daran, die Qualität der Krankenhausversorgung weiterzuentwickeln. „Die Überlebenschancen bei der Diagnose Brustkrebs sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen“, so Dr. med. Wencke Ruhwedel, Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Klinikum Gütersloh. „Ein Faktor ist eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Gynäkologie, Onkologie und Radiologie, damit erzielen wir am Klinikum Gütersloh erkennbare Erfolge.“

Dr. Wencke Ruhwedel wurde bereits vor einigen Wochen als Top-Medizinerin durch das Magazin Focus ausgezeichnet. Zum einen im Bereich der Gynäkologischen Operationen, zum anderen im Bereich der Brustkrebsbehandlung. Diese doppelte Auszeichnung haben nur zwei Ärzte in NRW erhalten.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.