Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Siebte Kind: Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für Andreas Freier

09.10.2020

Stadt Gütersloh überreicht Urkunde.

Die Urkunde zur Ehrenpatenschaft überreichte Monika Paskarbies, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Gütersloh, (links) an Andreas (35) und Olesija (37) Freier für ihren zehn Monate alten Sohn Andreas (Mitte). Mit ihm freuten sich seine Geschwister (v.l.): Lilly-Naemi (2), Leevi (7), Maxim (10), Alex (9) sowie Emily (14). Bruder Jonas (14) konnte nicht dabei sein.
Die Urkunde zur Ehrenpatenschaft überreichte Monika Paskarbies, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Gütersloh, (links) an Andreas (35) und Olesija (37) Freier für ihren zehn Monate alten Sohn Andreas (Mitte). Mit ihm freuten sich seine Geschwister (v.l.): Lilly-Naemi (2), Leevi (7), Maxim (10), Alex (9) sowie Emily (14). Bruder Jonas (14) konnte nicht dabei sein.

Als siebtes Kind seiner Eltern Andreas und Olesija Freier hat der zehn Monate alte Andreas Freier jetzt eine ganz besondere Auszeichnung erhalten: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt eine Ehrenpartnerschaft für ihn.

„Auf Wunsch der Eltern übernimmt der Bundespräsident für das siebte Kind einer Familie die Ehrenpatenschaft. Diese darf ich Ihnen heute überreichen“, erklärte die stellvertretende Gütersloher Bürgermeisterin Monika Paskarbies bei der Übergabe der unterzeichneten Urkunde sowie eines Geldgeschenks des Bundespräsidenten und der Stadt Gütersloh an den im Januar 2020 geborenen Andreas. Dieser war gemeinsam mit seinen Eltern und fünf seiner insgesamt sechs Geschwister in das Gütersloher Rathaus gekommen. Der kleine Andreas ist seit dem Jahr 2014 das erste Kind, dem die Stadt Gütersloh eine Ehrenurkunde des Bundespräsidenten überreichen darf. Die Ehrenpatenschaft hat in erster Linie symbolischen Charakter und ist mit der Taufpatenschaft nicht zu vergleichen. Mit der Übernahme der Ehrenpatenschaft bringt der Bundespräsident die besondere Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck. Je Familie wird sie nur einmal übernommen. Seit 1949 gibt es laut Bundespräsidialamt bundesweit über 80.000 Ehrenpatenschaften. Im Jahr 2019 wurden in Deutschland 450 Patenschaften durch den amtierenden Bundespräsidenten übernommen.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum