Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Special Olympics World Games Berlin 2023: Gütersloh wird Gastgeber der Delegation aus Estland

17.05.2022

Rund 60 estnische Sportlerinnen und Sportler mit geistigen und mehrfachen Behinderungen sowie ihre Betreuerteams sind im Juni nächsten Jahres für vier Tage zu Gast, bevor sie nach Berlin weiterreisen.

Special Olympics World Games Berlin 2023: Gütersloh wird Gastgeber der Delegation aus Estland. (Foto: SOD / Sascha Klahn)
Special Olympics World Games Berlin 2023: Gütersloh wird Gastgeber der Delegation aus Estland. (Foto: SOD / Sascha Klahn)

Für tausende Sportlerinnen und Sportler mit geistiger oder mehrfacher Behinderung aus aller Welt sind sie der Höhepunkt schlechthin im kommenden Jahr: die Special Olympics World Games vom 17. bis zum 25. Juni 2023 in Berlin. Als eine von deutschlandweit 216 Host Towns wird Gütersloh in den Tagen vor den Spielen Gastgeber für eine Nation sein – und zwar für die aus Estland. Das hat das Organisationskomitee der Special Olympics jetzt mitgeteilt. Vom 12. bis zum 15. Juni nächsten Jahres wird Gütersloh die rund 60 Personen starke Delegation von Special Olympics Estonia zu Gast haben, bevor die Athletinnen und Athleten nach Berlin weiterreisen werden, um an der größten inklusiven Sportveranstaltung der Welt teilzunehmen. Über Special Olympics Estonia sind rund 1600 Athletinnen und Athleten organisiert. Zu den offiziellen Sportarten gehören unter anderem Boccia, Judo, Tischtennis und Triathlon.

„Wir freuen uns sehr darauf, die Delegation aus Estland im Rahmen des Host Town Programms hier willkommen zu heißen“, sagt Bürgermeister Norbert Morkes. „Und angesichts der aktuellen politischen Lage freue ich mich ganz besonders darüber, dass es eine große Gruppe aus einem baltischen Staat ist.“ Henning Matthes, Beigeordneter unter anderem für Soziales und Sport bei der Stadt Gütersloh, macht deutlich, dass auf dem Programm des Aufenthalts für die Aktiven nicht nur das Training auf und in Gütersloher Sportstätten steht, das von zahlreichen lokalen Helfern unterstützt werden wird: „Vor allem steht die Begegnung von Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung im Zentrum. Als Host Town der Special Olympics haben wir eine tolle Möglichkeit zu zeigen, dass Inklusion in der Stadtgesellschaft gelebt wird, im Sport und darüber hinaus.“ Das bekräftigt Bürgermeister Morkes: „Gemeinsam mit dem Wertkreis und vielen anderen lokalen Akteuren hier vor Ort werden wir diese besonderen Tage organisieren und alles dafür tun, dass sich unsere Gäste aus Estland hier wohlfühlen.“

Auch Heiko Gottwald, Fachbereichsleiter Sport bei der Stadt Gütersloh, sieht dem Besuch sowie den World Games mit Vorfreude und Spannung entgegen. „Bei Special Olympics verlagert sich der Fokus durch die gemeinsame Freude am Sport auf das, was die Athletinnen und Athleten können; nicht auf das, was sie nicht können. Wir sehen ihre Talente und Fähigkeiten. Diese Aktivitäten geben ihnen fortlaufend die Möglichkeit, körperliche Fitness zu entwickeln, Mut zu beweisen, Freude zu erleben und die Entwicklung von Fähigkeiten und Freundschaften zu betreiben“, unterstreicht er.

Die Stadt Gütersloh hatte sich darum beworben, Host Town für die Special Olympics zu sein. Der Zuschlag dafür kam Ende Januar. Die Delegation aus Estland ist eine von 190 Delegationen aus aller Welt, die im Rahmen des Host Town Programms im Vorfeld der World Games in Deutschland begrüßt werden. Die Gastgeberkommunen gestalten den viertägigen Aufenthalt nach ihren Vorstellungen und den lokalen Gegebenheiten.

Weitere Informationen auf www.berlin2023.org

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.