Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Stadtradeln wird in den Herbst verschoben

11.05.2020

Rahmenprogramm derzeit nicht umsetzbar.

Startschuss für den Wettbewerb Stadtradeln/Fahrradtag auf dem Kolbeplatz
Das alljährliche Stadtradeln, bei dem Gütersloherinnen und Gütersloher einzeln oder in Teams 21 Tage lang so viele Alltagskilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurücklegen, wird in den Herbst verschoben. „Eigentlich wären wir bereits in Juni virtuell um die Wette geradelt, doch darauf müssen wir wegen der derzeitigen Einschränkungen erstmal noch verzichten“, so die städtische Fahrradbeauftragte Sabrina Wörmann.

Die Stadt Gütersloh hat zusammen mit weiteren Kommunen im Kreis Gütersloh beschlossen, die Aktion Stadtradeln um einige Monate zu verschieben. „Dadurch wollen wir ermöglichen, ein attraktives Rahmenprogramm rund um den Aktionszeitraum auf die Beine zu stellen, was im Juni nicht ginge“, erläutert Sabrina Wörmann. Derzeit befinden sich die Kommunen in der Absprache, wann genau das Stadtradeln nach der Sommerpause loslegen kann. Sobald feststeht, wann der Aktionszeitraum sein wird, informiert die Stadt Gütersloh über die Anmeldung und alles Weitere. Die Fahrradbeauftragte hofft auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wirbt für das Mitmachen: „Das Fahrrad beweist sich derzeit einmal mehr als krisensicheres Fortbewegungsmittel, weil es eine attraktive Alternative zum ÖPNV ist und darüber hinaus das Wohlbefinden steigert und die Gesundheit fördert.“

Am ersten Wochenende des Stadtradelns soll dann auch der Gütersloher Fahrradtag „Fahr Rad“ stattfinden. Aussteller informieren über Trends und Entwicklungen im Bereich Radverkehr und sicheres Radfahren.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen